Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

17.01.2020 – 08:21

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 17.01.20

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Auffahrunfall

Um 14:33 Uhr befuhr gestern Nachmittag eine 34-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Wehretal die B 27 in Richtung Oetmannshausen. Beim Einfahren in den dortigen Kreisel (Baustellenbereich) musste sie ihr Auto abbremsen, da ein Baustellenfahrzeug in den Kreisverkehr einfuhr. Dies bemerkte die nachfolgende 19-Jährige aus der Gemeinde Meißner zu spät und fuhr auf. Sachschaden: ca. 2500 EUR; der Pkw der 19-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Diebstahl einer Geldbörse

Angezeigt wurde noch der Diebstahl eines Portmonees, der sich bereits am 14.01.20 im Klinikum Werra-Meißner in Eschwege ereignet hat. Der 60-jährige Geschädigte aus Sontra befand sich zwischen 08:30 Uhr und 09:30 Uhr im Bewegungsbad zum Schwimmen, sein Geldbeutel hatte er samt Hose in einen unverschlossenen Spind abgelegt. Schaden. 55 Euro.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Ein 66-Jähriger aus Eschwege wurde am gestrigen Abend, um 22:40 Uhr, in der Reichensächser Straße / Lessingstraße in Eschwege in seinem Pkw angehalten und kontrolliert. Da der Fahrer alkoholisiert war, wurde sein Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege