Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

20.09.2019 – 10:11

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemeldung 20.09.2019-2

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Unfallflucht

Am Mittwoch wurde zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr in der Kasseler Straße in Eschwege ein grauer Pkw Suzuki Jimmy an der Beifahrerseite durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Das Fahrzeug stand im besagten Zeitraum ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand, mit der Beifahrerseite zum Gehweg geparkt. Die Lage der Spuren deutet darauf hin, dass der Pkw von einem Fahrradfahrer verursacht wurde, der auf dem Gehweg unterwegs war. An der Beifahrerseite wurde der Pkw im Bereich des hinteren Kotflügels zerkratzt und eingedellt. Der Sachschaden liegt bei 1000 Euro. Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/925-0 entgegen.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Ein 26-jähriger Fahrzeugführer aus Großalmerode befuhr am Donnerstagabend um 22:30 Uhr die Landesstraße L 3299 von Hessisch Lichtenau nach Walburg. Auf dieser Strecke überquerten mehrere Wildschweine die Fahrbahn von denen ein Frischling von dem Pkw-Fahrer erfasst wurde. Nach der Kollision verendete das Tier noch an der Unfallstelle und wurde am Seitenrand abgelegt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 800 Euro.

Wildunfall

Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau befuhr am Donnerstagnachmittag um 13:40 Uhr die Landesstraße L 3241. Auf der Stecke vom Meißner-Plateau in Richtung Hessisch Lichtenau-Velmeden überquerte ein Reh die Fahrbahn und wurde von dem Fahrzeug erfasst. Das Tier blieb verletzt im Straßengraben liegen und wurde anschließend durch den zuständigen JAB von seinen Leiden erlöst. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden im Wert von 500 Euro.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

Ein 80-jähriger Fahrzeugführer aus Witzenhausen fuhr Donnerstagabend gegen 22:30 Uhr auf der Bundesstraße B 451 von Hundelshausen nach Witzenhausen. Zwischen den beiden Ortsanlangen querten ungefähr 5 Rehe die Fahrbahn, wobei es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Fahrzeug und einem der Tiere kam. Anschließend flüchtete das Reh. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 2000 Euro.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle; POK Först /Michelle Kapaun

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege