PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Homberg mehr verpassen.

06.11.2020 – 14:50

Polizei Homberg

POL-HR: Schwalm-Eder-Kreis: Anrufe von falschen Bankmitarbeitern - Täter versuchen persönliche Daten zu bekommen

Homberg (ots)

Schwalm-Eder-Kreis Betrug durch angebliche Bankmitarbeiter - Täter fragen Bankdaten bei Kunden ab und überweisen anschließend Geld Tatzeit: 04.11.2020 - 06.11.2020 Kunden von der VR-Partnerbank erhielten in den letzten Tagen vermehrt Anrufe von angeblichen Bankmitarbeitern. Die Anrufer beziehen sich auf ein angeblich in den letzten Tagen versendetes Schreiben der Bank, das nie erstellt wurde und versuchen dann mit den Kunden Daten abzugleichen. Insbesondere geht es den Anrufern um persönliche Daten wie beispielweise Namen, Geburtsdaten, Bankkartennummern etc.. Diese erlangten Daten sollen dann für Straftaten benutzt werden. In einem Fall hat eine 75-jährige Frau aus dem Schwalm-Eder-Kreis mehrere tausend Euro auf ein ausländisches Konto überwiesen.

Tipps zum sicheren Umgang mit Zahlungskarten und Kontodaten: Die PIN und Kontodaten dürfen nie an Dritte weitergegeben werden, nicht einmal Geldinstitute oder Kreditkartenunternehmen kennen die PIN; weder Amtspersonen (z.B. Polizeibeamte) noch Mitarbeiter von Geldinstituten werden deshalb legal nach der PIN fragen. - Bei Anrufen seien Sie sich bewusst, dass Rufnummernanzeigen gefälscht werden können! - Seien Sie immer skeptisch, wenn sich Personen am Telefon als Amtsträger oder Bankmitarbeiter ausgeben und persönliche Daten sowie Bankdaten abfragen. - Seien Sie immer skeptisch, wenn Personen am Telefon Zahlungen von Ihnen fordern. - Fragen Sie im Zweifelsfall bei Ihrer örtlichen Bankfiliale bzw. der jeweiligen Behörde nach, ob der Anruf tatsächlich von dort kam. - Ihre Bank fragt niemals telefonisch Bankdaten und mögliche Passwörter ab. Sie erhalten immer eine schriftliche Nachricht auf dem Postweg. Aus diesem Schreiben ist der Absender immer klar erkennbar. - Geben Sie Unbekannten am Telefon keine Auskunft über ihre persönlichen Daten! Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher-

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Homberg
Weitere Meldungen: Polizei Homberg