Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

18.01.2019 – 13:15

Polizei Homberg

POL-HR: Ottrau - Betrugsversuch mit Gewinnversprechen

Homberg (ots)

Ottrau Betrugsversuch mit Gewinnversprechen Zeit: 17.01.2019, 16:00 Uhr

Gestern Nachmittag haben unbekannte Betrüger versucht, mittels Gewinnversprechens 900,- Euro zu ergaunern.

Ein 58-jähriger Ottrauer erhielt einen Anruf von einem angeblichen Rechtsanwaltsbüro, welches ihm mitteilte, dass er 49.000,- Euro gewonnen habe. Er würde den Gewinn am nächsten Tag persönlich vorbeigebracht bekommen. Dazu müsse er aber erst 900,- Euro überweisen. Erst danach würde das Geld von der Bundesbank freigegeben werden. Der 58-Jährige schöpfte Verdacht und erkundigte sich bei seiner Bank. Hier bekam er die Auskunft, dass es sich um eine Betrugsmasche handele und keine Vorleistung zahlen soll.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei:

   -	Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einer Lotterie 
teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben! 
   -	Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn 
einzufordern, zahlen Sie keine Gebühren oder wählen 
gebührenpflichtige Sondernummern (gebührenpflichtige Sondernummern 
beginnen z.B. mit der Vorwahl: 0900..., 0180..., 0137...). 
   -	Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon. 
   -	Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: keine 
Telefonnummern und Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen, 
Kreditkartennummern oder Ähnliches. 
   -	Fragen Sie den Anrufer nach Namen, Adresse und Telefonnummer der
Verantwortlichen, um welche Art von Gewinnspiel es sich handelt und 
was genau Sie gewonnen haben. Notieren sie sich seine Antworten. 

Schulz, PHK - Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell