Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

13.01.2020 – 15:13

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Folgemeldung: Suche nach Hans-Jürgen R. beendet; Vermisster hält sich bei Angehörigen im Ausland auf

Kassel (ots)

(Beachten Sie bitte auch unsere am Mittwoch, den 8. Januar 2020, um 14:39 Uhr unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4486735 veröffentlichte Pressemitteilung zur Suche nach Hans-Jürgen R.)

Kassel-Süd: Das Verschwinden des 65 Jahre alten Hans-Jürgen R., der auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen ist und letzte Woche Montag ein Seniorenwohnheim in Kassel mit zunächst unbekanntem Ziel verließ, konnte mithilfe des öffentlichen Aufrufs nun geklärt werden. Wie sich heute herausstellte, ist der 65-Jährige glücklicherweise wohlauf. Er hat sich ohne Wissen seines gesetzlichen Betreuers zu Angehörigen nach Italien begeben, die erst durch die Öffentlichkeitsfahndung auf die Suche nach Hans-Jürgen R. aufmerksam wurden und daraufhin die Polizei in Kenntnis setzten. Der anfängliche Grund zur Sorge, der Senior könne sich wegen ausbleibender Medikamenteneinnahme mittlerweile in hilfloser Lage befinden, besteht nicht mehr.

Die Kasseler Polizei bedankt sich bei allen, die die Suche nach dem 65-Jährigen unterstützt haben.

Die Medien werden gebeten, das Foto von Hans-Jürgen R. soweit möglich aus den Berichterstattungen zu entfernen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel