Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

20.12.2018 – 15:09

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-St. Lorenz-St. Jürgen : Überörtlicher Druckerpatronenpatronendiebstahl - Täter vorläufig festgenommen

Lübeck (ots)

Am Donnerstag (6. Dezember 2018) wurde in Lübeck St. Lorenz ein 63-jähriger Mann vorläufig festgenommen, weil er in einem Geschäft für Büromittelbedarf mehrere Tintenpatronen für Farbdrucker entwendet hatte. Er steht im Verdacht möglicherweise auch für weitere Taten im norddeutschen Raum verantwortlich zu sein.

Gegen 14:35 Uhr wurden Beamte des 2. Polizeireviers Lübeck zu einem Einsatz in einem Geschäft für Büromittelbedarf in der Schwartauer Allee alarmiert. Wie sich herausstellte, hatte dort ein 63-jähriger Mann aus Polen mehrere Druckerpatronen für Farbdrucker entwendet. Beim Eintreffen der Polizeibeamten befand sich der Tatverdächtige noch im Geschäft und konnte dort vorläufig festgenommen werden. Das Diebesgut wurde dem Markt direkt zurückgegeben. Weiterführende Ermittlungen der Polizeistation St. Jürgen, insbesondere die Auswertung von Videomaterial ergaben einen Tatverdacht wegen einer weiteren Tat im Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft Lübeck. Möglicherweise kommt der Mann auch für gleichgelagerte Taten in anderen Städten im norddeutschen Raum, unter anderem in Hamburg und Lüneburg, als Täter in Betracht.

Weil die Voraussetzungen für die Beantragung eines Haftbefehls nicht vorlagen, wurde dem 63-Jährigen auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft zur Verfahrenssicherung eine Sicherheitsleistung in Höhe von 120 EUR und 70 brit. Pfund abgenommen. Gegen den Mann wird jetzt wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit
Ulli Fritz Gerlach - Pressesprecher -
Telefon: 0451 / 131-2006
Fax: 0451 / 131 - 2019
E-Mail: Pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/POLIZEI/Polizei_n
ode.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung