Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

20.12.2018 – 14:36

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: PD Lübeck BAB1 AS Lübeck / Zusammenstoß zweier Fahrzeuge nach medizinischem Notfall

Lübeck (ots)

Auf der Bundesautobahn 1 kam es am Mittwochnachmittag (19.12.2018) gegen 17.40 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Lübeck Zentrum zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge verlor der 42-jährige Führer eines Pkw VW Golf aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr auf einen vorausfahrenden Pkw BMW der 3er Reihe auf. Beide Fahrzeuge kamen auf dem rechten Fahrstreifen ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab, wobei der Pkw VW Golf noch gegen die Mittelschutzplanke prallte. Danach kamen beide Fahrzeuge, erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit, auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der beiden Fahrzeuge wurden der linke und der mittlere Fahrstreifen in Richtung Fehmarn bis 19.05 Uhr gesperrt, der Verkehr wurde auf dem rechten Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Der Fahrzeugführer des VW Golf aus Ostholstein wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen einer Lübecker Klinik zugeführt, der 54-jährige Fahrer des BMW aus dem Kreis Stormarn blieb unverletzt.

Die Verkehrsunfallermittlungen werden auf dem Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier (PABR) in Scharbeutz geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/POLIZEI/Polizei_n
ode.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell