PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Ratzeburg mehr verpassen.

19.11.2020 – 11:35

Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Mobile Verkehrskontrolle auf der BAB 24

RatzeburgRatzeburg (ots)

19. November 2020 | Kreis Herzogtum Lauenburg - 18.11.2020 - BAB 24

Gestern, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, führten acht Beamte des Polizeiautobahn- und Bezirksrevieres Ratzeburg mobile Verkehrskontrollen entlang der BAB 24 durch. Bei den insgesamt 22 kontrollierten Fahrzeugen und ihren Fahrzeugführern gab es 15 Beanstandungen. Mehrere Fahrzeugführer nutzen ihr Mobiltelefon während der Fahrt, einige hatten vorgeschriebenen und lebensrettenden Sicherheitsgurt während der Fahrt nicht angelegt.

Aufgrund erheblicher Fahrzeugmängel sowie baulicher Veränderungen wurden zwei Fahrern die Weiterfahrt mit ihrem Gefährt untersagt.

Bei vier gewerblichen Fahrern wurden Verstöße nach dem Fahrpersonalrecht sanktioniert, da sie unter anderem die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten haben.

Bei der Überprüfung einer Sattelzugmaschine auf dem Parkplatz Sachsenwald, stellten die Einsatzkräfte fest, dass der 35-jährige Fahrer ein verbotenes Springmesser dabeihatte. Das Messer wurde sichergestellt. Eine Strafanzeige wegen des Verstoßes nach dem Waffengesetz wurde gefertigt.

An der Anschlussstelle Talkau wurde gegen 11:10 Uhr ein BMW-Fahrer angehalten und kontrolliert. Beim 26-jährigen Hamburger wurden bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit Anzeichen für einen möglichen Drogenkonsum bemerkt. Einen Drogenvortest wollte er nicht absolvieren, so dass die Beamten die Entnahme einer Blutprobe anordneten und ihm die Weiterfahrt untersagten.

Die Beanstandungsquote von fast 70 Prozent verdeutlicht, dass derartige Kontrollen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wichtig sind und weitergeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Stabsstelle / Presse -
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell