Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Ratzeburg mehr verpassen.

21.02.2020 – 14:50

Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Unfall mit Flucht zu Fuß - Zeugen gesucht

Ratzeburg (ots)

21. Februar 2020 | Kreis Stormarn - 20.02.2020 Tremsbüttel Am 20.02.2020, gegen 19:20 Uhr ereignete sich in der Sattelfelder Straße zwischen Tremsbüttel und Sattelfelde ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher flüchtete. Ein Zeuge meldete der Polizei einen verunfallten Pkw im Straßengraben neben der K 61 (Sattelfelder Straße). Weiterhin teilte der Zeuge mit, dass sich vier Personen zu Fuß von dem Fahrzeug entfernen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der/die Fahrer(in) mit einem roten Ford Ka die K 61 in Richtung Tremsbüttel und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dann rutschte das Fahrzeug über den dortigen Grünstreifen und kam schließlich im Straßengraben auf der Beifahrerseite zum Liegen. An dem Fahrzeug waren keine Kennzeichen angebracht. Die Ermittlungen ergaben, dass der Ford nicht zugelassen ist. Der Zeuge teilte mit, dass drei Männer und eine Frau das Fahrzeug nach dem Unfall verlassen hätten und sich zu Fuß vom Unfallort entfernten. Eine genaue Beschreibung der Personen liegt nicht vor. Das Fahrzeug wurde von der Polizei beschlagnahmt. Die Polizei Bargteheide ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht in diesem Zusammenhang nun Zeugen?

Wer hat den Unfall beobachtet oder kann möglicherweise sonst Angaben zu den flüchtigen Verursachern, bzw. Mitfahrern machen? Zeugen und/oder Personen, die den Besitzer des nicht zugelassenen Ford Ka kennen, werden gebeten sich bei der Polizei Bargteheide unter der Telefonnummer 04532/7071-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Stabsstelle / Presse -
Rena Bretsch
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg