Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

09.08.2019 – 14:25

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Graffiti; Türscheiben zerstört; Autoscheiben eingeschlagen; Täter auf dem Dach; Focus verkratzt; Rasenmäher weg und Berichte zu 2 Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf (ots)

Wetter - Graffiti

Mit roter und lila Farbe sprühten unbekannte Schriftzüge auf mehrere Fassaden des Jugendhauses in der Dörnertsgasse. Der Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro. Festgestellt wurde die Sachbeschädigung am Montag, 05.August. Die genaue Tatzeit steht bislang nicht fest. Wer kann sachdienliche Angaben in diesem Zusammenhang machen? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Scheiben der Hintertür zerstört

Bereits von Donnerstag auf Freitag, 02. August, gingen auf nicht feststehende Weise, jedoch sicherlich durch mutwillige Zerstörung, die Glaseinsätze von zwei Hintertüren am zur Universität gehörenden Gebäude der Wirtschaftswissenschaften in der Universitätsstraße zu Bruch. Wer kann sachdienliche Angaben zu dieser Sachbeschädigung machen? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Münchhausen - Autoscheiben eingeschlagen

Der abgemeldete schwarze Chevrolet Blazer stand schon länger auf einem Feld des Besitzers an der Gerstenecke. Zwischen Montag, 05 und Donnerstag, 08. Dezember schlug ein noch unbekannter Täter die Front- und Heckscheibe sowie sämtliche Scheiben der Beifahrerseite ein. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise zu Beobachtungen, die mit der Tat zusammenhängen könnten. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Wallau - Täter auf dem Dach

Der Tatort der Sachbeschädigung liegt auf dem fünf Meter hohen Dach eines Gebäudeteils der Grundschule Wallau in der Hallenbadstraße. Der Täter kletterte rauf, riss einen der Halter des Blitzableiters ab und schlug offenbar damit die aus Plexiglas bestehende Kuppel eines Lichtschachtes ein. Ein Einstieg durch das entstandene Loch war nicht möglich. Der Schaden beträgt mindestens 1000 Euro. Die Tatzeit war vor Donnerstag, 08. August, 14.30 Uhr, lässt sich ansonsten aber nicht weiter einschränken. Wer hat jemanden auf dem Dach der Schule gesehen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Marburg - Roter Focus verkratzt

Die Kratzer auf der rechten Seite sind bis zu 1,50 Meter lang, der Schaden beträgt mindestens 800 Euro. Der betroffene rote Ford Focus parkte zur Tatzeit zwischen 18 Uhr am Sonntag und 14.30 Uhr am folgenden Mittwoch, 07. August in der Straße Barfüßertor. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Weidenhausen - Rasenmäher weg

Für bevorstehende Arbeiten stellte ein Eigentümer seinen Rasenmäher am Dienstag, 06. August um 12 Uhr vor dem Anwesen Thomas-Mann-Straße 32 ab. Um 13.30 Uhr war der Sabo SA 1442 Mäher weg. Das Gartengerät hat einen Wert von über 700 Euro. Sachdienliche Hinwiese bitte an die Polizei Gladenbach, Tel. 06462/9168130.

Niederweimar - Lastwagen fährt verbotswidrig und verursacht Unfall - Radfahrer verletzt

Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag, 08. August um 14.35 Uhr am Kreisverkehr auf der B 255 in Niederweimar bittet die Polizei um Hinweise. Die Polizei sucht den Lastwagenfahrer der durch sein Fahrverhalten an dem folgenden Unfall beteiligt war, diesen womöglich aber nicht bemerkte und daher ohne anzuhalten seine Fahrt letztlich über die B 3 fortsetzte. Beteiligt an dem Unfall waren neben dem gesuchten Lastwagen ein Traktor, ein Auto und ein Radfahrer. Der Traktor stand offenbar aufgrund eines technischen Schadens an der Haltelinie vor dem dortigen Kreisverkehr. Der Lastwagen kam aus Gladenbach, fährt an dem Traktor und auf der falschen Seite an der Verkehrsinsel vorbei dann aber wieder richtig in den Kreisverkehr ein. Der Lastwagen nutzte also zum Passieren des Traktors die Gegenfahrbahn. Beim Einfahren in den Kreisverkehr musste ein im Kreisverkehr fahrender, vorfahrtberechtigter Fahrer sein Auto zur Verhinderung eines Zusammenstoßes erheblich abbremsen. Der Radfahrer fuhr auf den Pkw auf und verletzte sich leicht. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Angaben zu dem beteiligten, falsch fahrenden Lastwagen machen? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Cappel - Unfallflucht vor dem Landratsamt

Am Donnerstag, 08. August, kam es auf dem Parkplatz des Landratsamtes in unmittelbarer Nähe dem Haupteingang zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein aus den rechtwinkelig zum Fahrweg angeordneten Parkboxen mutmaßlich rückwärts herausfahrendes Auto kollidierte mit einem am rechten Rand des Fahrwegs abgestellten schwarzen Renault Twingo. Bei dem Unfall zwischen 13.30 Uhr und 16 Uhr entstand an der Fahrerseite des Twingo ein Schaden von mindestens 3000 Euro. Bislang ergaben sich keine Hinweise zum verursachenden Auto und/oder dessen Fahrer. Aufgrund der zu dieser Zeit eigentlichen hohen Besucherfrequenz hofft die Polizei auf Zeugen. Der Unfall war vermutlich hörbar. Wer also hat entsprechende Geräusche gehört die mit dem geschilderten Unfall zusammenhängen könnten und wer kann in diesem Zusammenhang Hinweise zum mutmaßlich verursachenden Auto geben? Zeugen melden sich bitte bei den Unfallfluchtermittlern der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf