Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

FW-Erkrath: Brandstiftung sowie Sachbeschädigung im Schulzentrum Rankestraße

Erkrath (ots) - Samstag, 01.06.2019, 01:27 Uhr Carl-Fuhlrott-Hauptschule, Rankestraße Die Feuerwehr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

12.04.2019 – 10:44

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Fünf Einbrüche

Marburg-Biedenkopf (ots)

Amöneburg - Einbruch in Garage

Aus der Garage eines Hauses in der Dr.-Max-Ehrenpfordt-Straße fehlen etwa 1 Tonne Eisen in Form von Stangen, eine Axt, eine Handkreissäge und eine Standbohrmaschine. Aufgrund des Umfangs der Beute müssen der oder die Täter mehrfach die Garage betreten und die Beute herausgeholt und Verladen oder weggetragen haben. Die Tat war nach ersten Ermittlungen zwischen 15 Uhr am Dienstag und 11 Uhr am Mittwoch, 10. April. Wer hat in dieser Zeit in der Straße z.B. Verladearbeiten beobachtet? Wer kann sonstige sachdienliche Angaben machen? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Gladenbach-Mornshausen a.S. - Einbrecher lösen Alarmanlage aus

Als nach dem Beschädigen von Fenstern die Alarmanlage losging, verzichteten der oder die mutmaßlichen Einbrecher wohl auf ein weiteres Vorgehen. Zumindest gibt es keine Hinweise darauf, dass man in die Firma im Hüttenweg eindrang. Der versuchte Einbruch war in der Nacht zum Freitag, 12. April um kurz nach 02 Uhr. Wer hat in dieser Zeit im Hüttenweg verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat Fahrzeuge und/oder Personen gesehen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Wehrshausen - Einbruch in Schule

Die Kriminalpolizei Marburg ermittelt nach einem Einbruch in eine private Schule in der Straße Neuhöfe und bittet um Mithilfe. Der Einbruch war von Donnerstag auf Freitag, 12. April, zwischen 18.30 und 06.50 Uhr. Der oder die Täter drangen durch aufgebrochene Fenster in das Schulgebäude und in einen freistehenden Musikpavillon ein. Aus dem Musikgebäude fehlen ein Mischpult und zwei Lautsprecher, aus dem Schulgebäude mehrere Laptops. In der Schule waren etliche Schränke durchsucht und mehrere Türen teils mit roher Gewalt aufgebrochen. Nach ersten Schätzungen beträgt der Wert der Beute mindestens 3000 Euro. Der zusätzliche Sachschaden dürfte deutlich höher liegen. Wo sind plötzlich Laptops aufgetaucht? Wo steht seit gestern ein offensichtlich gebrauchtes Mischpult und Lautsprecher? Wer hat in der Nacht verdächtige Beobachtungen an der privaten Schule gemacht? Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Neustadt - Einbruch in Spielhalle

Derzeit stehen weder die Höhe des angerichteten Sachschadens noch die Höhe der Beute fest. Drei maskierte und dunkel gekleidete Personen drangen nach bisherigen Erkenntnissen durch ein eingeschlagenes Fenster in die Spielhalle in der Marburger Straße ein. Sie brachen mehrere Automaten auf und stahlen Geld. Die Täter flüchteten offenbar Richtung Stadtallendorf. Die Fahndung nach ihnen blieb erfolglos. Der Einbruch war in der Nacht zum Freitag, 12. April, gegen 04.25 Uhr. Eine nähere Beschreibung der geflüchteten Personen liegt nicht vor. Die Kripo Marburg bittet um Unterstützung. Wer hat zur Tatzeit rennende Personen rund um die Marburger Straße in Neustadt gesehen? Wer hat z.B. ein mit überhöhter Geschwindigkeit davonfahrendes oder sonst auffälliges Fahrzeug beobachtet? Wer hat sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Wolfgruben - Einbruch gescheitert

In der Nacht zum Freitag, 12. April, scheiterte ein Einbruch in ein Fahrradgeschäft in der Straße In Wolfgruben. Um kurz nach 01 Uhr meldete ein Zeuge zwei verdächtige Personen. Sie trugen dunkle Kleidung, schienen maskiert und schlichen um den Fahrradladen herum. Die Streife stellte letztlich einen gescheiterten Einbruch fest. Die Verdächtigen hatten erfolglos versucht, eine Scheibe einzuschlagen und waren nicht mehr da und blieben trotz Fahndung verschwunden. Wer hat noch verdächtige Beobachtungen gemacht, die mit diesem Einbruchsversuch zusammenhängen könnten? Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell