PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

25.01.2021 – 11:52

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Kleinwagen überschlägt sich + Kennzeichendiebstahl + Kind angefahren und geflüchtet + Katalysatoren gestohlen + PKW überschlägt sich - Beteiligter fährt weiter +

Friedberg (ots)

+++

Florstadt: Kleinwagen überschlägt sich

Am Freitagnachmittag (22.1.) überschlug sich auf der L3188 zwischen Stammheim und Staden ein roter Seat. Die aus Florstadt stammende, 19-jährige Fahrerin zog sich dabei Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 13.50 Uhr war der Kleinwagen in einem Kurvenbereich von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich überschlagen und war schließlich auf dem Fahrzeugdach zum Liegen gekommen. Am PKW entstand Totalschaden.

+++

Friedberg: Kennzeichendiebstahl

Zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen schraubten Unbekannte in der Oberen Liebfrauenstraße die beiden Kennzeichen eines Smarts ab und nahmen diese mit. Der Kleinwagen mit den Nummernschildern "FB-SE3355"stand zwischen 18 Uhr und 8 Uhr auf einem öffentlichen Parkplatz. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010.

+++

Ortenberg: Kind angefahren und geflüchtet

In Höhe der Stadtverwaltung in der Lauterbacher Straße hat am Freitagnachmittag ein Rollerfahrer ein dreijähriges Kind angefahren und ist daraufhin geflüchtet. Nach derzeitigem Kenntnisstand hatte das Kleinkind zusammen mit der Mutter in Höhe einer für sie "grün" zeigenden Fußgängerampel die Fahrbahn in Richtung Phillipp-Glenz-Straße überquert. Dabei erfasste ein mit zwei Personen besetzter Motorroller den Dreijährigen. Der Roller flüchtete; Augenzeugen konnten sich jedoch das angebrachte Kennzeichen merken und die Polizei rufen. Der Unfallfahrer war daher wenig später ermittelt. Schnell war klar: Der 16-Jährige Gederner war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis; auch bestand für den Roller kein Versicherungsschutz. Damit nicht genug: Da er angab, Betäubungsmittel konsumiert zu haben, folgte eine Blutentnahme. Das nicht versicherte Gefährt wurde erst einmal sichergestellt. Mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Büdingen zu melden, Tel. 06042/96480.

+++

Butzbach: Katalysatoren gestohlen

Offenbar waren in der vergangenen Woche in Butzbach wieder einmal Katalysatoren-Diebe zugange und hatten es auf Opel-Fahrzeuge abgesehen. So bauten Unbekannte zwischen Donnerstag, 23 Uhr und Freitag, 6 Uhr den Katalysator eines blauen Zafira in der John-F.-Kennedy-Straße aus. In der Mozartstraße wurde zwischen Donnerstag, 21.30 Uhr und Freitag, 17 Uhr ein blauer Astra angegangen. Hinweise erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033/70430.

+++

A5 bei Butzbach: PKW überschlägt sich - Beteiligter fährt weiter

In Höhe Butzbach kam es auf der A5 am Samstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, in dessen Rahmen sich der rote Citroen einer 23-jährigen Erfurterin überschlug. Die Fahrerin zog sich dabei Verletzungen zu; sie musste ins Krankenhaus. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen war die junge Frau gegen 16.45 Uhr auf dem linken von zwei Fahrstreifen unterwegs in Richtung Frankfurt, als plötzlich in selber Höhe ein anderes Auto von der vom rechten auf den linken Streifen wechselte. Die Citroen-Fahrerin versuchte daraufhin nach links auszuweichen, wobei sie gegen die Mittelleitplanke stieß. Daraufhin geriet der PKW ins Schleudern, hatte sich überschlagen und war schließlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen gekommen. Der andere PKW war weitergefahren. Zu diesem ist derzeit lediglich bekannt, dass es sich um ein helles Auto gehandelt haben soll. Mögliche weitere Zeugen des Unfallherganges werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizeiautostation in Butzbach, Tel. 06033/7043-5010, zu melden.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau