PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

25.09.2020 – 14:52

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Polizei sucht nach Unfallflucht in Westerwaldgemeinde wichtigen Zeugen aus der Wetterau + Zafira in Rodheim beschädigt + 20-Jährige kommt von der Fahrbahn ab - betrunken. + u.a.

Friedberg (ots)

+++

*Breitscheid-Rabenscheid: Polizei sucht nach Unfallflucht in Westerwaldgemeinde wichtigen Zeugen aus der Wetterau -

Im Zusammenhang mit einer Verkehrsunfallflucht auf dem Westerwald sucht die Polizei einen Wanderer, der vermutlich aus dem Wetteraukraus stammt. Er fuhr einen silberfarbenen Kombi mit FB-Kennzeichen.

Im Zeitraum vom 19.09.2020 (Samstag), gegen 15.00 Uhr bis zum 20.09.2020 (Sonntag), gegen 16.00 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Unfallfahrer im Ortsteil "Rabenscheid" der Westerwaldgemeinde einen Mitsubishi. Der schwarze "CZ3" parkte in der Ortsdurchfahrtsstraße auf dem Platz eines abgerissenen Hauses. Nach Angaben von Zeugen parkte neben dem Mitsubishi ein silberfarbener Kombi ein. Ein junger Mann stieg aus dem Kombi aus, schnallte sich einen Rucksack um und ging vermutlich von dort aus auf eine Wandertour. Wann der Mann zurückkehrte und wieder davonfuhr ist derzeit nicht bekannt.

Der Autofahrer wird von der Dillenburger Polizei als wichtiger Unfallzeuge gesucht. Er ist ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß und auffallend schlank. Er hatte wellige schwarze Haare und trug ein braunes T-Shirt, blaue Jeans sowie Turnschuhe mit weißen Sohlen. An dem silberfarbenen Kombi waren die Kennzeichen FB - FB angebracht, die Ziffernkombination ist nicht bekannt. Der Zeuge wird gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit dem Unfallfluchtermittler der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

+++

*Rosbach: Zafira in Rodheim beschädigt

Zwischen Donnerstag, 22 Uhr und Freitag, 8 Uhr hat eine unbekannte Person die Heckscheibe eines in der Ringstraße geparkten, blauen Opel eingeworfen. Auch stellte man einige Lackkratzer auf der rechten Fahrzeugseite fest. Es entstand Sachschaden in Höhe mehrerer Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel: 06031/6010.

+++

*Bad Vilbel: 20-Jährige kommt von der Fahrbahn ab - betrunken.

Auf der B3 zwischen Bad Vilbel und Karben ist am frühen Freitagmorgen eine 20-jährige Audi-Fahrerin von der Fahrbahn abgekommen. Die Fahrt endete für das mit zwei Personen besetzte Auto gegen 2.35 Uhr in einem Gebüsch am "Knoten Null". Zuvor hatte der A3, der in Richtung Karben unterwegs gewesen war, die dortige Mittelinsel überfahren und war dann mit einem Leitpfosten kollidiert.

Die aus Butzbach stammende Frau verletzte sich dabei nur leicht, ihre Beifahrerin blieb nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt. Hinzugerufene Polizeibeamte stellten kurz darauf fest, dass die Fahrzeugführerin unter Alkoholeinfluss stand. Sie pustete über 1,1 Promille. Die Ordnungshüter nahmen sie zur Blutentnahme mit zur Dienststelle. Diese durfte sie anschließend wieder verlassen- ihren Führerschein musste sie jedoch dort lassen.

+++

*Butzbach: Bosch-Werkzeug aus Keller gestohlen

Unbekannte haben zwischen Dienstag und Mittwoch aus einem Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in der Feldbornstraße mehrere Akku-Werkezuge von Bosch (blau) geklaut. Zuvor war die Tür des Abteils offenbar eingetreten worden. Die Diebe erbeuteten zwei Akkuschrauber, eine Flex sowie eine Schlagbohrmaschine, alle ohne Akku.

Die Butzbacher Polizei fragt: Wo ist derartiges Gerät zum Verkauf angeboten worden? Hatte jemand die Tat beobachten können? Sachdienliche Hinweise bitte unter 06033/70430.

+++

*Friedberg: Dieb flüchtet aus Cafe - Hinweise erbeten!

Am Donnerstag hat ein namentlich bislang nicht bekannter Täter in einem Cafe in der Friedberger Kaiserstraße Smartphone und Kellnergeldbörse einer dortigen Angestellten gestohlen. Mit seiner Beute war der als 170 - 175 m große, kräftige Mann im Alter von etwa 22 bis 24 Jahren gegen 12.50 Uhr dann in Richtung Elvis-Presley-Platz davongerannt. Er soll kurze, dunkle Haare gehabt haben und mit einer dunkelgrünen Basecap, grüner Jacke und Jeans bekleidet gewesen sein. Bei dem entwendeten Handy handelt es sich um ein Huawai P30 pro; dieses steckte in einer schwarzen Lederhülle. Im Portmonee befanden sich mehrere Hundert Euro Bargeld.

Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg unter 06031/6010 entgegen.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau