PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

27.01.2021 – 15:03

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

<<<<<>>>>> Pressemeldung vom 27.01.2021

Wiesbaden

1. Entwendeten Motorroller bei Kontrolle festgestellt, Mainz-Kostheim, Kostheimer Landstraße, Mittwoch, 27.01.2021, 03:05 Uhr

(schü) Ein entwendeter Motorroller samt zweier Fahrzeugnutzer wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch durch Polizeibeamte des 2. Reviers festgestellt. Um 03:05 h fiel der Funkwagenbesatzung im Bereich der Kostheimer Landstraße ein Motorroller auf, der von zwei jungen Männern benutzt wurde, die beide keinen Sturzhelm trugen. Bei der sich daraufhin anschließenden Kontrolle der beiden wurde schnell festgestellt, dass der benutzte Roller Anfang Januar in Mainz-Kostheim entwendet worden war. Die beiden jungen Männer konnten nicht plausibel erklären, warum sie mit dem Fahrzeug unterwegs waren. Die Polizeibeamten stellten den Roller sicher. Die beiden Männer wurden, nunmehr als Fußgänger, nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

2. Katalysator abmontiert und entwendet Wiesbaden, Georg-August-Straße, Montag, 18.01.2021, 17:00 Uhr - Dienstag, 19.01.2021, 13:30 Uhr

(schü) Auf den Katalysator eines PKW's hatten es unbekannte Täter abgesehen und sich dafür ein Fahrzeug in der Wiesbadener Georg-August-Straße ausgesucht. Die Fahrzeugnutzerin hatte nach ihren Angaben das Fahrzeug am Montagnachmittag auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt. Als sie den PKW am frühen Nachmittag des Folgetags wieder in Betrieb nahm, fiel der Frau auf, dass das Fahrzeug ungewöhnlich laute Motorengeräusche verursachte. Nachdem sie deswegen in der Werkstatt vorstellig geworden war, teilte man ihr dort mit, dass der Katalysator abmontiert worden sei. Hierdurch entstand der Fahrzeughalterin ein Schaden von über 2.000 EUR

Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier, das die Ermittlungen aufgenommen hat, unter der Telefonnummer 0611/345-2540 in Verbindung zu setzen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Einbruch in Dorfgemeinschaftshaus, Heidenrod, Laufenselden, Wiesbadener Straße, 04.11.2020 bis 26.01.2021, 18.20 Uhr

(pl)Innerhalb der vergangenen drei Monate sind unbekannte Täter in das Dorfgemeinschaftshaus in der Wiesbadener Straße in Laufenselden eingebrochen. Die Täter verschafften sich durch eine gewaltsam geöffnete Terrassentür Zutritt zum Gemeinderaum, woraus jedoch augenscheinlich nichts entwendet wurde. Offenbar wurde das Dorfgemeinschaftshaus von den Eindringlingen lediglich als Aufenthaltsort genutzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

1. Fahrrad gestohlen, Rüdesheim, Eibingen, Hugo-Asbach-Straße, 25.01.2021, 13.00 bis 26.01.2021, 13.00 Uhr,

(pl)Diebe haben zwischen Montagmittag und Dienstagmittag in der Hugo-Asbach-Straße in Eibingen ein schwarzes Herrenfahrrad von Storck gestohlen. Der Geschädigte hatte sein Fahrrad am Montag gegen 13.00 Uhr am Zaun zur Einfahrt eines Wohnhauses abgestellt und am nächsten Tag festgestellt, dass es nicht mehr da war. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen