Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

18.10.2019 – 15:23

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Mann verletzt aufgefunden - Hintergründe unklar, Zeugen gesucht! Wiesbaden-Biebrich, Rathausstraße, Mainstraße 18.10.2019, 06:15 Uhr - 06:20 Uhr

(He)Heute Morgen wurde in der Rathausstraße in Biebrich ein verletzter Mann aufgefunden, welcher zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Da die Hintergründe aktuell noch unklar sind, sucht das 5. Polizeirevier nach Zeugen oder Hinweisgebern. Gegen 06:20 Uhr meldete sich ein Zeuge über Notruf und gab an, dass er augenblicklich in der Rathausstraße auf einen Mann getroffen sei, welcher blute und zuvor aus Richtung Mainstraße, Schlosspark auf ihn zugelaufen sei. Nun habe sich der Verletzte auf die Straße gelegt. Unmittelbar wurden Rettungskräfte und mehrere Polizeistreifen in den Bereich entsandt und Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Der Auffindeort der Person wurde abgesperrt. Zwischenzeitlich konnte ermittelt werden, dass es sich bei dem Mann um einen 30-jährigen, bulgarischen Staatsbürger, gemeldet in Sachsen-Anhalt, handelt. Dessen Verletzungen stellten sich glücklicherweise im Krankenhaus als nicht lebensgefährlich heraus. Es handelt sich um oberflächliche Verletzungen, welche augenscheinlich mit einem scharfkantigen Gegenstand verursacht wurden. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen und bittet unter der Rufnummer (0611) 345-2540 um Hinweise.

2. Gestürzt und bestohlen, Wiesbaden, Schulberg, 16.10.2019, 19:50 Uhr

(He)Am Mittwochabend wurde durch eine Diebin die scheinbar hilflose Situation eines 76-jährigen Wiesbadeners ausgenutzt, welcher gestürzt war und von einer scheinbar hilfsbereiten Passantin augenscheinlich bestohlen wurde. Der Senior berichtet, dass er gegen 19:50 Uhr auf den Treppen zwischen der Coulinstraße und dem Schulberg gestürzt sei. Eine unbekannte Frau habe ihm wieder auf die Beine geholfen und sich anschließend von der Örtlichkeit entfernt. Zuhause musste er dann leider feststellen, dass er von der hilfsbereiten Frau augenscheinlich bestohlen worden war. Ein Goldring sowie 170 Euro Bargeld waren verschwunden. Die Frau wurde als circa 30 Jahre alt, circa 1,60 Meter groß, mit dunklerem Hauttyp und dunklen, kurzen Haaren beschrieben. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

3. Fahrscheinautomat stark beschädigt, Wiesbaden, Welfenstraße, 18.10.2019, 03:30 Uhr - 04:00 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht machten sich unbekannte Täter in der Welfenstraße an einem Fahrscheinautomaten zu schaffen und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro. Ersten Ermittlungen zufolge wurde der Automat zwischen 03:30 Uhr und 04:00 Uhr gewaltsam geöffnet und im Anschluss das Scheingeld entwendet. Abgesehen von dem entwendeten Bargeld entstand ein hoher Sachschaden. Täterhinweise liegen nicht vor. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

4. Mercedes gestohlen, Wiesbaden, Bingertstraße, 16.10.2019 bis 17.10.2019

(ho)Unbekannte Täter haben im Zeitraum zwischen Mittwochabend bis Donnerstagnachmittag einen Kleintransporter des Typs Mercedes Viano gestohlen. Der Wagen war in der Bingertstraße abgestellt und als er wieder in Betrieb genommen werden sollte spurlos verschwunden. An dem grauen Fahrzeug waren bis zuletzt die amtlichen Kennzeichen WI-HS 830 angebracht. Hinweise zu dem Diebstahl oder zum Verbleib des Wagens nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

5. Einbrecher stehlen Bargeld, Wiesbaden, Wellritzstraße, 17.10.2019, gg. 03.30 Uhr

(ho)Einbrecher sind am frühen Donnerstagmorgen in eine Gaststätte in der Wellritzstraße eingebrochen und haben dort mehrere Hundert Euro Bargeld gestohlen. Die Täter drangen durch eine aufgebrochene Tür in den Gastraum ein, wo sie nach Wertsachen suchten. Nachdem sie hinter dem Tresen eine Geldkassette gefunden hatten, flüchteten sie mit ihrer Beute unerkannt vom Tatort. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

6. Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

In der kommenden Woche finden in Wiesbaden und im Rheingau-Taunus-Kreis ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. In Dorfladen eingebrochen - Festnahme, Rüdesheim, Aulhausen, Ludwig-Glaser-Straße, 17.10.2019, 19.20 Uhr,

(pl)Zwei 13 und 15 Jahre alte Jungen sind am Donnerstagabend in Aulhausen von der Polizei festgenommen worden, nachdem sie zuvor in den Dorfladen eingebrochen waren. Die beiden Jugendlichen hatten gegen 19.20 Uhr die Glasscheibe der Eingangstür eingeschlagen und anschließend Süßigkeiten und Getränke im Gesamtwert von etwa 15 Euro gestohlen. Die beiden Einbrecher wurden von Zeugen erwischt und bis zum Eintreffen der verständigten Polizisten festgehalten. Die beiden Jugendlichen wurden nach der Anzeigenaufnahme vor Ort in die Obhut ihres Betreuers übergeben.

2. Einbrecher erbeuten Schmuck, Waldems, Reichenbach, Obergasse, 16.10.2019, 12.00 Uhr bis 14.35 Uhr,

(pl)Am Mittwoch wurde ein Einfamilienhaus in der Obergasse in Reichenbach von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen zwischen 12.00 Uhr und 14.35 Uhr in das Haus ein und entwendeten diverse Schmuckstücke im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

3. Vandalismus auf Grillplatz, Waldems, Bermbach, Feldstraße, 07.10.2019 bis 16.10.2019,

(pl)Zwischen Montag, dem 07.10.2019, und Mittwoch, dem 16.10.2019, haben auf dem Grillplatz im Bereich der Feldstraße in Bermbach Vandalen gewütet. Die Täter hielten sich unberechtigt auf dem Grillplatz auf und beschädigten die Winde eines Grillrosts sowie einen Tisch. Darüber hinaus wurde der Platz zugemüllt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

4. Kindersitz von Fahrrad gestohlen, Geisenheim, Berliner Straße, 16.10.2019 bis 17.10.2019, 08.00 Uhr,

(pl)Diebe haben zwischen Mittwoch und Donnerstagmorgen am Geisenheimer Bahnhof den Kindersitz eines dort abgestellten Fahrrades abmontiert und gestohlen. Die Geschädigte hatte ihr Fahrrad samt Kindersitz am Mittwoch am Bahnhof abgestellt und musste dann am nächsten Morgen feststellen, dass der Kindersitz von Römer samt der Halterung entwendet wurde. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

5. Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen, Hohenstein, Holzhausen, Klosterstraße, 18.10.2019, 01.25 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Freitag hat ein alkoholisierter 23-jähriger Autofahrer in Holzhausen einen Verkehrsunfall verursacht. Der 23-Jährige war gegen 01.25 Uhr von Breithardt kommend auf der L 3373 in Richtung Michelbach unterwegs. In Holzhausen kam er dann mit seinem Pkw im Kurvenbereich Breithardter Weg/ Klosterstraße nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er eine Grünbepflanzung überfuhr, einen Baum streifte und schließlich mit einem Zaun kollidierte. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 7.000 Euro. Der Unfallwagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 23-Jährigen einen Wert von über 1,6 Promille. Er muss sich nun wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten.

6. Motorrollerfahrerin bei Sturz verletzt, Lorch, Am Ranselberg, 17.10.2019, 13.25 Uhr,

(pl)Bei einem Unfall in Lorch wurde am Donnerstagnachmittag eine 17-jährige Motorrollerfahrerin verletzt. Die 17-Jährige fuhr gegen 13.25 Uhr mit ihrem Roller die Straße "Am Ranselberg" hinunter, als sie kurz vor der Einmündung zur L 3397 auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen geriet und zu Boden stürzte. Die Verletzte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen