Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

26.06.2019 – 15:36

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis
  • Bild-Infos
  • Download

Wiesbaden (ots)

1. Festnahme nach räuberischer Erpressung, Wiesbaden, Kastellstraße, 25.06.2019, 07:50 Uhr

(He)Gestern Morgen kam es in der Kastellstraße in Wiesbaden zu einem Überfall auf einen Kiosk, bei dem ein Täter die Angestellte mit einer Schreckschusswaffe bedrohte, im Nachgang jedoch, unter der Mithilfe von zwei Zeugen, durch die Polizei festgenommen werden konnte. Der 16-jährige mutmaßliche Täter betrat gegen 07:50 Uhr den Kiosk und verlangte Geld. Nach der Übergabe eines geringen Bargeldbetrages flüchtete der Täter. Zwei Zeugen verfolgten den Täter und konnten der Polizei Hinweise auf den Flüchtenden geben. Den Einsatzkräften gelang es dann den 16-jährigen Wiesbadener, nach kurzer Flucht, festzunehmen. Der Jugendliche hatte sich zwischendurch der Tatwaffe sowie verschiedenen Kleidungsstücken entledigt. Die Gegenstände konnten im Rahmen einer Absuche durch die Polizei aufgefunden werden. Die weiteren Ermittlungen hat die Wiesbadener Kriminalpolizei übernommen.

2. Festnahme nach versuchtem Diebstahl aus Patientenzimmer, Wiesbaden, Ludwig-Erhard-Straße, 25.06.2019, 17:45 Uhr

(He)Gestern Nachmittag konnten Einsatzkräfte der Wiesbadener Polizei einen 42-jährigen, polizeibekannten Mann festnehmen, welcher Zeugenangaben zufolge zuvor versucht hatte, in verschiedenen Patientenzimmern einer ansässigen Klinik Diebstähle zu begehen. Krankenhauspersonal hatte den Wiesbadener eigenen Angabe zufolge dabei ertappt, wie er sich unberechtigt zu mehreren Patientenzimmer Zugang verschafft hatte und dort nach Diebesgut suchte. Nach seiner Entdeckung flüchtete der Mann aus dem Krankenhaus, konnte jedoch noch auf dem Klinikgelände durch eine Polizeistreife festgenommen werden. Die Ermittlungen hat das zuständige 3. Polizeirevier übernommen. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

3. Diebstahl von hochwertigen Baumaschinen und Werkzeugen, Wiesbaden, Straße der Republik, zwischen dem 19.06. und 24.06.2019

(vo)Unbekannte Täter verschafften sich in dem o.g. Zeitraum Zutritt zu einer Baustelle in der Straße der Republik. Dort brachen sie einen Baucontainer auf und entwendeten hochwertige Baumaschinen und Werkzeuge. Der Wert der entwendeten Gegenstände beträgt mehr als 10.000,- EUR. Wer in dem benannten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der dortigen Baustelle gemacht hat, wendet sich bitte an das 5. Polizeirevier in Wiesbaden (0611 / 345 -2540) oder jede andere Polizeidienststelle.

4. Wohnungseinbruchdiebstahl mit hohem Stehlgut, Wiesbaden-Biebrich, Am Hohen Stein 25.06.2019, zwischen 10.00 Uhr und 14.30 Uhr

(vo)Bei einem Einbruchdiebstahl in ein Mehrfamilienhaus entwendeten unbekannte Täter am gestrigen Tag Bargeld in einer Höhe von mehreren 10.000,- EUR sowie diversen Schmuck und eine Herrenarmbanduhr. Als die Wohnungseigentümer gestern gegen 14.30 Uhr in ihre Wohnung zurückkehrten, stellten sie fest, dass die Zugangstür zu ihrer Wohnung in einem Wiesbadener Mehrfamilienhaus aufgebrochen und die gesamte Wohnung von Unbekannten durchsucht worden war. Hierbei wurden die Einbrecher fündig und entwendeten Bargeld, Schmuck und eine Herrenarmbanduhr. Die Kriminalpolizei in Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweisgeber wenden sich bitte an die Kriminalpolizei in Wiesbaden unter der Rufnummer 0611 / 345 - 0.

5. Schüler auf dem Weg zum Schulbus angefahren und leicht verletzt, Wiesbaden-Bierstadt, Igstadter Straße 25.06.2019, gegen 07:40 Uhr

(vo)Glück im Unglück hatte ein 14-jähriger Schüler aus Wiesbaden. Um seinen Schulbus noch rechtzeitig zu erreichen rannte der Schüler ohne auf den fließenden Verkehr zu achten über die Igstadter Straße in Bierstadt. Ein herannahendes Auto konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Durch den Zusammenstoß wurde der Junge auf die Motorhaube und gegen die Frontscheibe geschleudert. Wie durch ein Wunder erlitt der 14-Jährige nur leichte Blessuren. Er wurde dennoch vorsorglich und zwecks weiterer Untersuchungen in eine Wiesbadener Klinik verbracht. Das beteiligte Fahrzeug wurde im Bereich der Motorhaube und der Windschutzscheibe beschädigt.

6. Rollerfahrer übersehen - Verkehrsunfall, Wiesbaden, Siegfriedring, 25.06.2019, 06:40 Uhr

(He)Gestern Morgen kam es an der Einmündung Siegfriedring, Hasengartenstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW Skoda und einem Roller, bei dem der Rollerfahrer ersten Erkenntnissen zufolge schwerverletzt wurde und ein Sachschaden von circa 3.500 Euro entstand. Gegen 06:40 Uhr war der 45-jährige Skoda- Fahrer auf dem Siegfriedring unterwegs und beabsichtigte, nach links in die Hasengartenstraße einzubiegen. Hierbei übersah er aus ungeklärter Ursache den auf dem Siegfriedring entgegenkommenden, 63-jährigen Wiesbadener auf seinem Roller und es kam zur Kollision. Der Zweiradfahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Fotos der gestohlenen Motorräder, Rüdesheim, 21.06.2019 bis 22.06.2019

(pl)Nachdem unbekannte Täter im Rahmen der Magic Bike Veranstaltung in Rüdesheim vier Motorräder gestohlen haben, fahndet die Polizei nun mit Fotos nach den hochwertigen Maschinen. Wie bereits berichtet schlugen die Diebe in der Nacht zum Freitag in der Rheinstraße sogleich zweimal zu und erbeuteten dort eine blau-weiße Harley-Davidson mit dem Kennzeichen KÜN-BD 9 und eine schwarze Harley-Davidson mit dem Kennzeichen HB-CQ 10. Am Freitagabend wurde in der Wilhelmstraße der Diebstahl eines dort abgestellten Unikats mit dem belgischem Kennzeichen MANK 689 festgestellt. Im Hof eines Hotels in der Marktstraße entwendeten die Diebe in der Nacht zum Samstag eine mattrot-schwarze Harley-Davidson mit dem Kennzeichen LU-BO 18. Darüber hinaus kam es in derselben Nacht auch noch zu zwei gescheiterten Diebstählen. Der Gesamtwert der vier gestohlenen Maschinen beläuft sich auf über 160.000 Euro. Nicht zu vergessen ist der hohe individuelle Wert für die Besitzer. Aufgrund der Anzahl der Diebstähle innerhalb kurzer Zeit ist es nicht auszuschließen, dass es sich bei den Dieben um überregional agierende Täter handelt. Darüber hinaus ist davon auszugehen, dass die Täter die gestohlenen Maschinen in einem geeigneten Transportmittel abtransportiert oder aber in einer Garage bzw. Lagerhalle zwischengelagert haben. Daher sind für die Ermittler Beobachtungen oder Erkenntnisse über verdächtige Transportmittel, wie beispielsweise Transporter, Anhänger und Lkw, oder aber verdächtige Garagen- bzw. Lagerhallenanmietungen von Interesse. Personen, die Hinweise zu den Taten oder zum Verbleib der gestohlenen Motorräder geben können, werden gebeten, die Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 zu informieren.

2. Reifen von Mercedes abmontiert, Taunusstein, Bleidenstadt, Bernsbacher Straße, 24.06.2019, 19.00 Uhr bis 25.06.2019, 05.15 Uhr, (pl)In der Nacht zum Dienstag waren in Bleidenstadt auf einem Parkplatz gegenüber der Schule in der Bernsbacher Straße Reifendiebe zugange. Die Täter montierten von einem dort abgestellten Mercedes die Reifen inklusive der Felgen ab und entwendeten diese. Der entstandene Schaden wird auf rund 4.500 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

3. Reifendiebe auch in Oberjosbach zugange, Niedernhausen, Oberjosbach, Finkenweg, 25.06.2019, 23.15 Uhr bis 26.06.2019, 06.20 Uhr, (pl)Auch in Oberjosbach hatten es Diebe auf die hochwertigen Reifen eines Mercedes abgesehen. Die Täter schlugen in der Nacht zum Mittwoch im Finkenweg zu, bockten das betroffene Fahrzeug auf Pflastersteine auf und montierten anschließend alle vier Reifen inklusive der Felgen ab. In diesem Fall wird der entstandene Schaden ebenfalls auf rund 4.500 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

4. Kabeldiebstahl von Baustelle, Rüdesheim, Eibingen, Taunusstraße, 24.06.2019, 17.00 Uhr bis 25.06.2019, 07.30 Uhr, (pl)Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Dienstag von einer Baustelle in der Taunusstraße in Eibingen rund 50 Meter Starkstromkabel. Die Diebe verschafften sich Zutritt zur Baustelle und brachen dort das Vorhängeschloss des Stromverteilerkastens auf. Im Anschluss durchtrennten sie das Stromkabel und ergriffen dann mit ihrer Beute unerkannt die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

5. Zwei geparkte Mercedes mutwillig beschädigt, Oestrich-Winkel, Hallgarten, Am Kirchenacker, Schützenweg, 24.06.2019, 21.00 Uhr bis 25.06.2019, 08.00 Uhr, (pl)In Hallgarten haben Vandalen in der Nacht zum Dienstag zwei geparkte Autos beschädigt. Die Täter zerkratzten in der Straße "Am Kirchenacker" einen dort geparkten Mercedes und zerstachen darüber hinaus einen Reifen des Fahrzeugs. Ebenfalls auf einen Mercedes hatten es die Unbekannten auch im Schützenweg abgesehen und stachen insgesamt drei Reifen des betroffenen Pkw ein. Der an den Fahrzeugen entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

6. Falsches Gewinnversprechen, Niedernhausen, 20.06.2019, (pl)Vergangene Woche wurde ein Mann aus Niedernhausen zum Opfer eines Betrügers und verlor dadurch eine größere Summe Bargeld. Der Betrüger war mit der Masche des sogenannten Gewinnversprechens erfolgreich. Dem Geschädigten wurde telefonisch ein hoher Gewinn in Aussicht gestellt. Um diesen zu erhalten, müsse jedoch eine Gebühr bezahlt werden. Der Mann ging leider auf die Aufforderungen des Anrufers ein, so dass schließlich zwei größere Geldüberweisungen getätigt wurden. Natürlich erhielt der Geschädigte nach den Überweisungen den versprochenen Gewinn nicht und musste stattdessen feststellen, dass er einem Betrüger aufgesessen ist. Betrüger versuchen immer wieder, mit der "Gewinnmasche" an Geld zu kommen. Lassen Sie sich auf solche Spielereien nicht ein. Schenken Sie telefonischen Gewinnversprechen keinen Glauben, insbesondere wenn die Einlösung des Gewinnes an Bedingungen geknüpft ist. Leisten Sie keinerlei Vorauszahlungen auf versprochene Gewinne, denn ein seriöses Unternehmen wird die Gewinnausschüttung niemals von einer Vorauszahlung abhängig machen! Und eines ist sowieso klar: Wer nicht bei einem Gewinnspiel mitgespielt hat, kann auch nicht gewinnen!

7. Korrektur der gestrigen Pressemeldung: Präventionsveranstaltung im Aartal zur Motorradsaison 2019 (pl)In der gestrigen Pressemeldung anlässlich der Präventionsveranstaltung im Aartal zur Motorradsaison 2019 hat sich im Text leider ein Fehler in der Benennung des Wochentages eingeschlichen. Die Veranstaltung findet wie im Text korrekt dargestellt am 30.06.2019 statt. Dieses ist ein Sonntag und nicht wie fälschlicherweise geschrieben ein Samstag

8. Motorradfahrer gestürzt, Idstein, Bundesstraße 275, 25.06.2019, 13.20 Uhr, (pl)Bei einem Verkehrsunfall auf der B 275 bei Idstein wurde am Dienstagnachmittag ein 41-jähriger Motorradfahrer leicht verletzt. Ein Lkw, ein Pkw und der Motorradfahrer waren gegen 13.20 Uhr in dieser Reihenfolge auf der Bundesstraße in Richtung Cunoweg unterwegs. In Höhe der Einmündung zum Cunoweg bremste der vorausfahrende Lkw ab, da er nach links abbiegen wollte. Als in Folge dessen dann auch das Auto abbremste, leitete der 41-Jährige ebenfalls eine Bremsung ein und kam hierbei mit seinem Motorrad zu Fall. Zu einem Zusammenstoß mit dem Auto kam es nicht. Der leicht verletzte Mototorradfahrer wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

9. Geparktes Auto beschädigt - Unfallflucht, Taunusstein, Hahn, Gottfried-Keller-Straße, 25.06.2019, 09.05 Uhr bis 09.20 Uhr, (pl)Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Gottfried-Keller-Straße in Taunusstein-Hahn wurde am Dienstagmorgen ein schwarzer VW Golf bei einer Unfallflucht massiv beschädigt. Der Geschädigte hatte seinen Pkw gegen 09.05 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt abgestellt und musste dann nur etwa 15 Minuten später bei seiner Rückkehr frische Beschädigungen im hinteren, linken Bereich des Fahrzeugs feststellen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

10. Unfallflucht innerhalb weniger Minuten, Hohenstein, Burg-Hohenestein, Im Tal, 22.06.2019, 18.00 Uhr bis 18.10 Uhr, (pl)Innerhalb nur weniger Minuten ereignete sich am Samstag auf dem Parkplatz der Burg Hohenstein eine Unfallflucht, bei welcher der vordere, rechte Bereich eines schwarzen VW Tiguan erheblich beschädigt wurde. Das betroffene Auto wurde gegen 18.00 Uhr von dem Geschädigten für nur etwa 10 Minuten auf dem Parkplatz abgestellt. Der Sachschaden beläuft sich über 6.000 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell