Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Osthessen mehr verpassen.

28.01.2020 – 11:58

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Sattelzug durchbricht Leitplanke: Fahrer unverletzt

Hersfeld-Rotenburg (ots)

Sattelzug durchbricht Leitplanke: Fahrer unverletzt

Am heutigen Dienstagmorgen (28.01.), gegen 8 Uhr, kam es auf der BAB4 in Richtung Westen, zwischen der Anschlussstelle Wildeck-Obersuhl und der Anschlussstelle Wildeck-Hönebach, zu einem Alleinunfall eines Sattelzuges.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand kam der 42-jährige Fahrzeugführer aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte über mehrere Meter die Leitplanke, durchbrach diese und fuhr die Böschung hinab.

Im Abhang überrollte er mehrere Bäume und kam parallel zur Fahrbahn zum Stehen. Der Sattelzug kippte nach rechts und konnte aufgrund der Bewaldung vom Umstürzen bewahrt werden.

Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Der Schaden am Fahrzeug wird auf circa 100.000 Euro geschätzt. Der Fremdschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro.

Der Verkehr läuft momentan über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei. Im Laufe des Tages wird es während der Bergungsarbeiten zu einer mehrstündigen Vollsperrung der Autobahn in Richtung Westen kommen. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Gefertigt: Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld

Dominik Möller, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefon:
0661-105-1010 KHK Möller
0661-105-1011 POK Müller
0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell