Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

02.09.2019 – 15:19

Polizei Steinfurt

POL-ST: Ibbenbüren, Veraluf der Kirmesveranstaltung aus polizeilicher Sicht

Ibbenbüren (ots)

Bis Montagnachmittag (02.09.2019) hat die Polizei acht Strafanzeigen wegen kleinerer Körperverletzungsdelikte und Diebstahlsdelikte aufgenommen. In einem Fall wurde eine Geldkassette entwendet, in einem weiteren Fall entwendeten unbekannte Täter ein Portemonnaie. Bei den Körperverletzungsdelikten war oft Alkohol mit im Spiel. Bei einer Gefährlichen Körperverletzung am Samstag (31.08.), gegen 00.45 Uhr, die sich am Autoskooter zutrug, gerieten zwei Gruppen Jugendlicher in Streit. Im weiteren Verlauf wurden Bierflaschen und Gläser von einem oder mehreren Tätern in diese Gruppen geworfen. Ein Gruppenmitglied verletzte sich und musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Zu den Diebstahls- und Körperverletzungsdelikten wurden vier Sexualdelikte angezeigt. Am Samstag (31.08.), gegen 21.00 Uhr, fasste in einer Gaststätte auf der Groner Allee ein unbekannter Täter eine junge Frau unsittlich an. In einem weiteren Fall fasste mit hoher Wahrscheinlichkeit der gleiche Täter eine Frau unsittlich am Gesäß an. Die Frau stand mit mehreren weiteren Personen unter einem Unterstand und wartete ein Regenschauer ab. In einem weiteren Fall wurde am Sonntag (01.09.), gegen 01.50 Uhr, ein weiteres Sexualdelikt angezeigt. Am Samstagabend wollte eine 30-jährige Frau die Toilette hinter dem Festzelt auf der Weberstraße aufsuchen. Dabei wurde sie von einem jungen Mann angesprochen. Der Mann versuchte sie festzuhalten. Die Frau versuchte, sich aus dem Griff zu befreien. Dabei stürzten beide zu Boden. Der Mann lag auf der Frau und berührte sie unsittlich. Die Frau schrie um Hilfe und schlug um sich. Die Hilferufe hörte ein Zeuge und kam der Frau zu Hilfe. Der Täter ließ von der jungen Frau und entfernte sich. Später suchte die Frau in Begleitung ihrer Mutter den Innenstadtbereich nach dem Täter ab. Man sah ihn kurzfristig, verlor ihn aber dann wieder aus den Augen. Auch in diesem Fall handelt es sich um den gleichen Täter wie in den zuvor geschilderten Fällen. Am Sonntag (01.09.), gegen 05.30 Uhr fasste ein unbekannter Täter in der Gaststätte auf der Straße Oberer Markt eine junge Frau an die Brust. Die Frau stieß den Täter weg, der sich daraufhin entfernte. Die geschädigte Frau kennt den Täter flüchtig mit Vornamen. Durch Ermittlungen und gezielten Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter der ersten drei Fälle mittlerweile gefasst werden. Ob der 34jährige Mann, der zurzeit in der Flüchtlingsunterkunft wohnt, auch für den letzten Fall als Täter in Frage kommt, ist Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell