Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Recklinghausen mehr verpassen.

18.07.2019 – 14:31

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Bottrop/Dorsten: Unfallfluchten

Recklinghausen (ots)

Bottrop:

Einen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro hinterließ ein unbekannter Radfahrer an einem Wohnmobil, das an der Kettelerstraße stand. Ein Zeuge hatte am Mittwoch gegen 21.00 h einen Knall gehört und noch einen Radfahrer gesehen, der das kaputte Vorderrad anhob und zu Fuß flüchtete. Der Mann war zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 1,80 m groß und hatte einen kleinen Zopf.

Dorsten:

Einen Sachschaden in Höhe von 3500 Euro hinterließ ein unbekannter Fahrer mit seinem Fahrzeug an einem geparkten, silbernen VW Golf. Der Wagen stand am Mittwoch von 12.00 h bis 16.45 h an der Hühnerstraße.

An der Barkenberger Allee kam es am Mittwoch zwischen 16.00 h und 17.30 h zu einer Unfallflucht mit einem Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Beschädigt wurde ein geparkter, schwarzer Opel Insignia. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten in Bottrop, Dorsten, Gladbeck, Haltern am See und Marl erbittet das Verkehrskommissariat in Gladbeck unter 0800 2361 111. Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten in Castrop-Rauxel, Datteln, Herten, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen und Waltrop erbittet das Verkehrskommissariat in Herten unter 0800 2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen