Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen

23.04.2019 – 14:15

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Einbrüche

Recklinghausen (ots)

Castrop-Rauxel

In einem Mehrfamilienhaus auf der Straße Biesenkamp brachen unbekannte Täter am Sonntagnachmittag die Wohnungstür auf, um in die Wohnung zu gelangen. Hier öffneten sie dann Schränke auf der Suche nach Beute. Sie flüchteten mit Bargeld.

In der Nacht zu Montag brachen unbekannte Täter an einem auf der Herner Straße geparkten Lastwagen die Plombe an der Plane des Aufliegers auf und gingen auf die Ladefläche. Ob die Täter etwas mitnahmen steht zur Zeit noch nicht fest.

Dorsten

Montag, in der Zeit von 15 bis 20 Uhr, hebelten unbekannte Täter ein Fenster auf und drangen dann in ein Wohnhaus auf dem Fröbelweg ein. Die Täter suchten im Haus nach Wertgegenständen und nahmen Bargeld und Schmuck mit.

In der Nacht zu Dienstag brachen unbekannte Täter ein Fenster auf und drangen dann in die Büroräume einer Firma auf der Wienbachstraße ein. Die Täter durchsuchten Schubfächer nach Wertgegenständen und stahlen Bargeld.

Heute Morgen wurde festgestellt, dass unbekannte Täter in die St-Agatha-Schule an der Straße Voßkamp eingebrochen waren. Die Tat dürfte in der Ferienzeit begangen worden sein. Die Täter hatten die Eingangstür zuvor aufgebrochen, um einzudringen. Ob und was die Täter mitnahmen steht zur Zeit noch nicht fest.

Unbekannte Täter hebelten ebenfalls während der Ferienzeit eine Tür auf und drangen in eine Kindertageseinrichtung auf der Straße Am Lipping ein. Die Täter nahmen zwei USB-Stick mit.

In einen weiteren Kindergarten drangen unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag ein, nachdem sie auch hier eine Tür aufgehebelt hatten. Was sie mitnahmen steht auch hier nicht fest.

Marl

Unbekannte Täter hebelten am Montag, in der Zeit von 18.40 bis 19.45 Uhr, ein auf Kipp stehendes Fenster auf und drangen dann in ein Wohnhaus auf der Holsteiner Straße ein. Die Täter stahlen Bargeld und zwei Zigarettenschachteln. Der Sohn der Hausbesitzer beobachte zwei flüchtende Männer. Der Eine war etwa 1,80 Meter groß, hatte einen leichten Bart und trug einen schwarzen Kapuzenpulli und weiße Schuhe. Der zweite Täter war etwa 1,65 Meter groß und trug ein schwarzes Oberteil und eine graue Jeanshose mit einem Loch am rechten Knie.

Nach Aufhebeln eines Fensters gelangten unbekannte Täter am langen Osterwochenende in den Werkstattraum einer Lagerhalle auf der Elbestraße ein. Die Täter stahlen Werkzeug in noch unbekanntem Umfang.

Recklinghausen

Auf dem ehemaligen Zechengelände am Westcharweg brachen unbekannte Täter in der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagnachmittag in ein Gebäude ein. Was sie mitnahmen steht zur Zeit noch nicht fest.

In der Nacht zu Dienstag hebelten unbekannte Täter die Tür zu einem Cafe auf der Straße Erlbruch auf und drangen dann in die Räume ein. Die Täter stahlen einen Tresor.

Oer-Erkenschwick

Sonntag, gegen 14.40 Uhr, brachen unbekannte Täter in die Werkstatthalle eines Reifenhandels auf der Werkstraße ein. Als Alarm auslöste flüchteten die Täter. Ob die Täter etwas mitnahmen steht zur Zeit noch nicht fest.

Bottrop

Auf einem Baustellengelände an der Friedrich-Ebert-Straße brachen unbekannte Täter am Osterwochenende einen Baucontainer auf und stahlen daraus drei Rüttelplatten der Marke Wacker, einen Kompressor, ein Stihl-Kettensäge, einen Stihl-Winkelschleifer, einen Bosch-Bohrhammer und einen Bosch-Bohrschrauber.

Hinweise erbitten die zuständigen Kriminalkommissariate unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen