PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Borken mehr verpassen.

09.04.2020 – 13:48

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Polizei löst Treffen auf

Bocholt (ots)

Sonniges Wetter und milde Temperaturen haben viele Menschen am Mittwoch ins Freie gezogen. Das ist auch durchaus erlaubt - unter Auflagen. Doch bei manchen fehlte die Einsicht in die Schutzmaßnahmen. Zweimal löste die Polizei Treffen in Bocholt auf. Die Beamten sprachen gegen 17.10 Uhr fünf Jugendlichen Platzverweise aus: Sie hatten sich an der Kaiser-Wilhelm-Straße aufgehalten. Ein weiterer Einsatz folgte um 19.35 Uhr am Aasee. Dort konsumierten offenbar mehrere Personen in einer Gruppe Marihuana. Als der Streifenwagen vorfuhr, rannten sie davon. Die Beamten liefen ihnen nach und waren schneller. In beiden Fällen leiteten die Polizeibeamten Bußgeldverfahren wegen der Verstöße gegen die Schutzbestimmung ein. Wegen des Besitzes von Marihuana muss sich ein 15-Jähriger zu dem mit den Konsequenzen eines Strafverfahrens auseinandersetzen. Die Polizei handelt konsequent und unterstützt die Ordnungsbehörden darin, die neuen Bestimmungen zum Kampf gegen die Corona-Pandemie durchzusetzen. Das gemeinsame Ziel lautet, die Bevölkerung bestmöglich vor den Folgen des Virus zu schützen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Nadine Hermeling
Telefon: 02861 900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken