PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Gütersloh mehr verpassen.

21.10.2020 – 11:37

Polizei Gütersloh

POL-GT: Ladendiebstahl, Randale, Widerstand, Krankenhaus, Polizeigewahrsam - das Ende eines Dienstagabends

GüterslohGütersloh (ots)

Versmold (FK) - Zeugen meldeten der Polizei am Dienstagabend (21.10., 20.55 Uhr) einen randalierenden Mann an der Straße Weidengarten im Einmündungsbereich der Münsterstraße.

Vor Ort trafen die Beamten auf einen äußerst aggressiven, stark alkoholisierten und überhaupt nicht kooperativen 19-jährigen Mann. Da der Mann zuvor schon ohne sein Hab und Gut nach einem Ladendiebstahl an der Wirussstraße geflüchtet ist, hatte er keine Ausweispapiere bei sich. Der Ausweis des Mannes lag bereits samt seines zurückgelassenen Rucksacks sichergestellt auf der Polizeidienststelle.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten sollte der Mann in Gewahrsam genommen werden. Da er eine blutende Wunde im Bereich des Gesichts hatte, wurde zunächst ein Rettungswagen angefordert. Auf dem Weg ins Krankenhaus versuchte der 19-Jährige Mann aus Siegen die Beamten zu bespucken, beleidigte sie fortwährend und sträubte sich gegen jegliche Hilfeleistung.

Nachdem seine Wunde im Krankenhaus behandelt wurde, wurde er in das Polizeigewahrsam Gütersloh gefahren. Dort verbrachte er die Nacht bis zur erfolgten Ausnüchterung.

Gegen den 19-jährigen Siegener wurde ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahl, Widerstand und Beleidigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh
Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh