Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

14.01.2019 – 11:59

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Holm - Tödlicher Verkehrsunfall auf der K15

Bad Segeberg (ots)

Auf der Kreisstraße 15 ist es am gestrigen Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, infolgedessen ein Autofahrer verstorben ist.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge befuhr der Fahrer eines PKW gegen 8:50 Uhr den Lehmweg in Richtung Holm und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf fuhr der 50-Jährige mit dem SUV auf einen auf dem seitlichen Parkstreifen abgestellten Werbeanhänger auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Anhänger gegen einen davor befindlichen Auflieger eines Tanklastzuges geschoben.

Der Mann aus dem Kreis Pinneberg zog sich im Rahmen des Unfalls schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte befreiten ihn aus dem Fahrzeugwrack und transportierten ihn in ein Hamburger Krankenhaus. Dort erlag er wenig später seinen Verletzungen. Näheres zu dem Einsatz der Feuerwehr ist der Medieninformation des Kreisfeuerwehrverbandes Pinneberg vom 13. Januar 2018 unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/4164667 unmittelbar zu entnehmen.

Zur Klärung der genauen Unfallursache zog die Polizei einen Sachverständigen hinzu und stellte den Unfallwagen sicher. An den drei Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in einer geschätzten Höhe von etwa 18.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter 04103-50180 mit der Polizei Wedel in Verbindung zu setzen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg