PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

05.03.2021 – 21:47

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Lindenhof: Maßnahmen zur Überwachung der Maskenpflicht in Baustellenfahrzeugen

Mannheim (ots)

Das Polizeipräsidium Mannheim führte am Freitagnachmittag im Mannheimer Stadtteil Lindenhof eine konzentrierte Aktion zur Einhaltung der Maskenpflicht in Baustellenfahrzeugen durch. In der Zeit zwischen 14 Uhr und 17 Uhr überprüften fast 20 Beamte der Verkehrspolizei und des Einsatzzuges Mannheim im Rahmen einer Kontrollstelle nahe der Großbaustelle "Loksite" sowie bei mobilen Kontrollen, ob die Insassen an- und abfahrender Bau- und Handwerkerfahrzeuge die geltenden Abstands- und Hygieneregeln der CoronaVO einhielten. Der Ordnungsdienst der Stadt Mannheim unterstützte die Maßnahmen der Polizei.

"Wir dürfen in unserem Engagement, die Einhaltung der Corona-Regeln zu überwachen, nicht nachlassen. Wir setzen deshalb immer wieder gezielte Schwerpunkte. Heute geht es uns um die Beschäftigten im Bereich von Großbaustellen. Mit viel Fingerspitzengefühl sensibilisieren wir für das Tragen von Mund-Nasenschutzbedeckung, sei es im Fahrzeug oder auf der Baustelle. Durch die Beachtung der Corona-Regeln leisten die Arbeiterinnen und Arbeiter einen erheblichen Beitrag um Infektionen möglichst zu verhindern.", so Polizeipräsident Andreas Stenger.

"Leider mussten wir wiederholt beobachten, dass in diesem Bereich, auf den in den Corona-Verordnungen und -Verfügungen bislang kein expliziter Fokus gelegt wurde, zu wenig Konsequenz bei der Umsetzung der Schutzmaßnahmen ausgeübt wird. Mehrere Infektionscluster im betrieblichen Umfeld bestätigen das. Diese Entwicklung beunruhigt uns, gerade auch vor dem Hintergrund der aktuell wieder steigenden Inzidenz. Mit dieser Kontrolle wollen wir daher das Bewusstsein für die Einhaltung der Maskenpflicht auch in diesem Bereich steigern", so Erster Bürgermeister und Sicherheitsdezernent Christian Specht.

Im Rahmen der Überprüfungen, die auf ganzheitlilcher Basis durchgeführt wurden, konnten nachfolgende Feststellungen getroffen werden:

119 Personen aus 56 Fahrzeugen verstießen gegen die Maskenpflicht. 35 der kontrollierten Personen waren uneinsichtig, gelangten zur Anzeige und müssen mit einem Bußgeld rechnen. Weiterhin stellten die Beamten drei Verstöße gegen die Ladungssicherung fest.

Neben der Überwachung der Vorschriften wurde ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, mit den Fahrzeuginsassen aufklärende Gespräche zu führen und diese hinsichtlich der Einhaltung der Regelungen zu sensibilisieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim