PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

09.07.2020 – 13:59

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: 16-Jähriger ausgeraubt
Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Mannheim-InnenstadtMannheim-Innenstadt (ots)

Das Kriminalkommissariat Mannheim ermittelt derzeit wegen eines Raubdelikts, das sich am Mittwochabend gegen 23:10 Uhr vor dem Eingang des Anwesens U 1 ereignet haben soll.

Nach Angaben eines 16-Jährigen soll er dort von einer weiblichen Person angesprochen worden sein, die ihm sexuelle Handlungen gegen Bezahlung angeboten hatte. Nachdem der Junge dies abgelehnt habe, sei er von einer männlichen, etwa 30 Jahre alten Person in den Hausflur gezogen worden. Im Hausflur habe ihn eine weitere männliche Person selben Alters festgehalten, woraufhin ihm ein Bargeldbetrag in Höhe von 70 Euro aus seiner Geldbörse entwendet worden sein soll. Anschließend seien die Männer in einer Wohnung des Anwesens verschwunden. Nachdem der Jugendliche kurze Zeit später die Polizei verständigt hatte, wurde die besagte Wohnung nach den Tatverdächtigen durchsucht. Es wurden vier Personen vorläufig festgenommen, auf die die Täterbeschreibung zutraf. Die mutmaßlichen Tatverdächtigen wurden im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen u.a. erkennungsdienstlich behandelt und wieder auf freien Fuß entlassen.

Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Schiefelbusch
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell