Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

09.04.2020 – 13:15

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Rheinau: 36-jähriger Mann beschädigt hochwertigen Pkw und geht anschließend auf Polizeibeamte los

Mannheim-Rheinau (ots)

Zeugen verständigten am Mittwochabend die Polizei, da ein 36-jähriger Mann im Stadtteil Rheinau ein hochwertiges Auto beschädigt hatte. Die Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann an einem Mercedes AMG, der auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Stolzeneckstraße abgestellt war, den Außenspiegel abgetreten und die Windschutzscheibe beschädigt hatte. Beim Eintreffen der Beamten waren mehrere Zeugen vor Ort, der Täter hatte sich zunächst entfernt, kehrte aber wenig später wieder zurück. Dabei zeigte er sich äußerst aggressiv gegenüber den Polizisten. Er schrie herum, stieß Drohungen gegen den Halter des beschädigten Autos aus und pöbelte die Zeugen an. Er trat den Beamten sehr nahe entgegen und ignorierte sämtliche Weisungen, Abstand zu halten. Unvermittelt stieß er mit seinem Kopf heftig in Richtung eines Polizeibeamten, der diesen Kopfstoß jedoch abwehren konnte. Er wurde daraufhin zu Boden gebracht. Gegen das Anlegen der Handschließen leistete er heftigsten Widerstand und versuchte massiv, sich loszureißen. Mit vereinten Kräften gelang es den Ordnungshütern schließlich, den Mann zu fixieren. Unter Zwang musste er schließlich in ein Polizeifahrzeug gebracht werden. Dabei spuckte und trat er mehrfach in Richtung der Beamten. Während der Fahrt zum Revier trat der 36-Jährige mehrmals gegen die Abtrennwand im Polizeifahrzeug und sprach zahlreiche Drohungen und Beleidigungen gegen die Polizisten aus. Bei den Tritten stürzte er im Fahrzeug und zog sich eine Verletzung am Kopf zu.

Er wurde daraufhin in die Notaufnahme eines nahegelegenen Krankenhauses gebracht, wo er eingehend untersucht und seine Verletzung versorgt wurde. Er hatte sich zwischenzeitlich wieder beruhigt. Alkohol- und Drogentests verliefen bei dem 36-jährigen Mann ohne Befund. Da nicht auszuschließen war, dass sich der Mann in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde er zur weiteren Untersuchung in eine Fachklinik gebracht.

Gegen den Mann wird nun wegen Sachbeschädigung, tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Widerstand gegen Polizeibeamte, versuchter Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim