Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

03.04.2020 – 13:15

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Wieblingen: Verkehrsunfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Heidelberg-Wieblingen (ots)

Ein 38-jähriger Mann war am Donnerstagabend unter Alkohol- und Drogeneinfluss mit dem Auto von Wieblingen in Richtung Heidelberg-Mitte unterwegs und verursachte einen Verkehrsunfall. Der Mann war gegen 22.30 Uhr mit seinem Mercedes auf der L 637 von Wieblingen in Richtung Heidelberg unterwegs. In Höhe der Straße Sandwingert durchfuhr er den dortigen Kreisverkehr. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit vorherigem Alkohol- und Drogenkonsum verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er überfuhr die Verkehrsinsel nach dem Kreisverkehr und beschädigte hier ein Verkehrszeichen. Im weiteren Verlauf geriet er über die Gegenfahrbahn in den Grünstreifen und prallte gegen die Schallschutzmauer. Dabei lösten die Airbags aus. Der 38-jährige Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt. Der Mercedes musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf über 5.000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch und Anzeichen für Drogenkonsum. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast 1 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim