Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

01.04.2020 – 11:55

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Unfall verursacht und sich gegen die Maßnahmen der Polizei widersetzt, Unfallzeugen gesucht!

Mannheim (ots)

Am Mittwoch gegen 02.50 Uhr befuhr ein 21-jähriger Fahrer eines Mercedes die Jungbuschbrücke in Richtung Neckarstadt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verlor er auf der Jungbuschbrücke aufgrund des Einflusses von Alkohol und Betäubungsmitteln die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Leitplanke.

Beim Eintreffen einer Funkwagenbesatzung des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt stand der Mercedes quer auf der Jungbuschbrücke. Das Fahrzeug hatte Betriebsstoffe in einer Länge von 20 Metern verloren, die Leitplanke war über 20 Meter beschädigt.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt, die Fahrbahn von einer Fachfirma gereinigt werden.

Beim 21-jährigen Unfallverursacher wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen, außerdem ergaben sich Hinweise auf eine mögliche Drogenbeeinflussung. Vortests lehnte der Mann ab, weshalb er zum Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt gebracht wurde. Gegen die angeordnete Blutprobe setzte sich der 21-Jährige massiv zur Wehr. Hierbei verletzte der Beschuldigte zwei Polizeibeamtinnen. Diese konnte ihren Dienst jedoch in der Folge fortsetzen. Außerdem beleidigte er die eingesetzten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte während der durchgeführten Maßnahmen. Das Ergebnis der Blutuntersuchung steht noch aus. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheit im Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung dauern an.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter 0621 33010 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Kunkel
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell