Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

28.08.2019 – 13:33

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: 29-jähriger Mann leistet Widerstand gegen städtische Bedienstete

Mannheim-Innenstadt (ots)

Ein 29-jähriger Mann leistete am Dienstabend Widerstand gegen Mitarbeiter des Besonderen Ordnungsdienstes (BOD) der Stadt Mannheim. Der Mann war den BOD-Mitarbeitern kurz vor 18 Uhr aufgefallen, da er in Höhe Q 1 mit seinem Fahrrad durch die Fußgängerzone fuhr. Er wurde gestoppt und auf sein Fehlverhalten hingewiesen. Er weigerte sich, seine Personalien anzugeben und seinen Ausweis auszuhändigen. Er drehte sein Fahrrad und machte Anstalten, in entgegengesetzter Richtung davonzufahren. Als ein BOD-Mitarbeiter den Gepäckträger des Fahrrades festhielt, um eine Flucht zu verhindern, drohte der die Mitarbeiter den Einsatz seiner mitgeführten Schreckschusswaffe an. Daraufhin verständigten die BOD-Bediensteten die Polizei. Bei deren Eintreffen waren die beiden BOD-Mitarbeiter sowie der mit Handschließen gefesselte 29-Jährige vor Ort. Dieser führte eine Schreckschusswaffe mit gefülltem Magazin in einem Gürtelholster mit sich. Zudem zeigte er Anzeichen für vorherigen Drogenkonsum. Ein Drogenvortest bestätigte dies. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Er sieht nun einer Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Verkehrsteilnahme unter Drogeneinfluss entgegen. Die Führerscheinstelle wurde ebenfalls in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim