Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei Frauen bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

    Düsseldorf (ots) - Zwei Frauen bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

    Schwer verletzt wurde gestern Nachmittag in Heerdt eine 80-jährige Seniorin, als eine U-Bahn ihr Fahrrad erfasste und sie auf die Fahrbahn stürzte. Am Abend übersah ein Pkw-Fahrer in Bilk beim Rückwärtsfahren eine 52-jährige Frau und erfasste sie mit seinem Fahrzeug. Beide Fußgängerinnen mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    Gegen 15 Uhr wollte eine 80-jährige Frau die Hansaallee überqueren. Sie schob ihr Fahrrad über die dortige Fußgängerquerung. Weil sie aufgrund einer wartenden Bahn nicht den gesamten Schienenbereich übersehen konnte, ging sie vorsichtig über die Schienen. Dabei wurde ihr Fahrrad von der U 74 erfasst, die in Fahrtrichtung Belsenplatz unterwegs war. Die alte Dame stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Der 38-jährige U-Bahnfahrer erlitt einen Schock.

    Ein 30-jähriger Mann fuhr gegen 18.10 Uhr mit einem Opel rückwärts in eine Parklücke auf der Merowingerstraße. Dabei übersah er offensichtlich eine 52-jährige Frau, die hinter dem Opel stand und die Merowingerstraße überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß fiel die 52-Jährige auf die Straße. Sie musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: