Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz

31.05.2019 – 11:00

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Mehrere Auseinandersetzungen...

Koblenz (ots)

Am vergangenen Mittwochabend, kurz vor Mitternacht, wollte eine Gruppe junger Freunde in der Koblenzer Altstadt eine Gaststätte aufsuchen. In der Burgstraße stellten sich ihnen drei männlichen Personen in den Weg. Einer dieser Personen wurde aggressiv und griff die Gruppe junger Freunde an. Der Täter trat einem 18-Jährigen in den Bauch und schubste ihn zu Boden. Hierbei zog er sich eine Platzwunde am Kopf zu. Eine 18-Jährige aus der Gruppe wurde vom Täter an der Wange getroffen und erlitt eine Prellung. Der Täter flüchtete anschließend. Er wird wie folgt beschrieben: Er trug einen dunklen Bart und hatte dunkle Haare. Seine Statur wurde als muskulös beschrieben. Er trug eine Jogginghose, einen grauen Pulli und eine "Alpha-Jacke". Hinweise zur Tat oder Täter bitte an die Polizei Koblenz unter der 0261 103-0.

Zu einer weiteren Auseinandersetzung kam es in derselben Nacht ge-gen 01:17 Uhr in der Clemensstraße. Eine Gruppe von ungefähr 15 Personen soll hier eine andere Gruppe von insgesamt fünf Personen angegriffen haben. Dabei wurde ein 20-jähriger Mann an der Wange verletzt. Die Angreifer flüchteten nach der Auseinandersetzung in Richtung Theater. Hinweise auch zu diesem Fall bitte an die Polizei Koblenz unter der 0261 103-0.

Gegen 02:36 Uhr und 03:53 Uhr wurde die Polizei zu weiteren Ausei-nandersetzungen in eine Diskothek in der Clemensstraße gerufen. Es wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen und die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Lars Brummer, PHK
Telefon: 0261 103-2018
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz