Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Mayen mehr verpassen.

26.01.2020 – 14:43

Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Pressebericht der PI Bad Neuenahr-Ahrweiler

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots)

Am Wochenende vom 24.01.2020- 26.01.2020 ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler insgesamt 6 Verkehrsunfälle, dabei wurde eine Person leichtverletzt, es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 6000 Euro.

Im Zeitraum vom 24.01.20, 21 Uhr bis zum 25.01.20, 00:40 Uhr wurde ein an der Grundschule in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Weststraße, geparkter PKW durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Ahrweiler unter der 02641-9740 in Verbindung zu setzen.

Im Zeitraum vom 22.01.2020 bis zum 24.01.2020 kam es zur Sachbeschädigung eines geparkten PKW in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ortsteil Heimersheim, auf dem dortigen öffentlichen Parkplatz am Wiesenweg. Hier wurde Graffiti auf ein Fahrzeug gesprüht und die Sonnenblende beschädigt. Zeugen, die im Tatzeitraum etwas ungewöhnliches bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der 02641-9740 bei der Polizei Ahrweiler zu melden.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am frühen Abend des 24.01.2020 im Stadtgebiet von Bad Neuenahr-Ahrweiler, wurde festgestellt, dass ein Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde untersagt; den Mann erwartet eine Strafanzeige. Auch die Halterin des Fahrzeuges muss mit einer Anzeige rechnen.

Die Beamten mussten, ebenfalls am frühen Abend des 24.01.2020, zu einer im Zug randalierenden Person ausrücken. Der Fahrgast hatte außerdem kein gültiges Ticket. Erst nach dem Aussteigen konnte die Person auf der Ahrstrecke angetroffen werden. Aufgrund des aggressiven Verhaltens kam es zum Einsatz von Pfefferspray; die Person wurde im Anschluss in eine Klinik verbracht.

In der Zeit vom 24.01.2020, 16 Uhr und dem 25.01.2020, 07:30 Uhr, kam es auf der Baustelle in der Heerstraße, Ecke Kölner Straße in Bad Neuenahr-Ahrweiler zum Diebstahl von einem Kranmotor. Hier öffneten unbekannte Täter den Bauzaun der Baustelle, gelangten so zu dem Kran und entfernten den Motor. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Ahrweiler zu melden (02641-9740).

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte ein verdächtiges Fahrzeug in der Grafschaft am 25.01.2020, gegen 12:30 Uhr, einer Kontrolle unterzogen werden. Der weiße Kastenwagen mit Bergheimer Kennzeichen fiel im Wohngebiet des Ortsteils Bölingen auf. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass das Fahrzeug gut gefüllt mit allerhand Altmetall war. Hierfür konnten die Insassen keine Genehmigung vorlegen. Daher musste das gesamte Altmetall durch die Insassen ausgeladen werden, damit es sichergestellt werden konnte. Da die Personen keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hatten, wurde vor Ort eine Sicherheitsleistung einbehalten.

In den frühen Morgenstunden des 26.01.2020 mussten die Beamten zu einer Körperverletzung in einer Spielothek in Bad Neuenahr-Ahrweiler ausrücken; hier kam es zu Streitigkeiten, in deren Folge eine Frau einen Mann geschlagen habe. Zuvor habe dieser sie beleidigt. Beide Parteien erwartet nun eine Strafanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

02641-9740

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen