Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

17.03.2019 – 13:25

Polizeidirektion Wittlich

POL-PDWIL: Wochenendpressemeldung der Polizeiinspektion Wittlich
15.03. - 17.03.2019, 13:30 Uhr.

Wittlich (ots)

An diesem Wochenende stellten Beamte der PI Wittlich in Altrich, Hetzerath und Wittlich drei Fahrzeugführer fest, die ihr Fahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum führten, obwohl überhaupt keine Pflichtversicherung vorlag. Weiterhin wird in einem der drei Fälle zusätzlich auch wegen Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauch ermittelt. Im Zuge der Maßnahmen wurden u.a. die Kennzeichenschilder sichergestellt; ein Fahrzeug auch einer Abschleppmaßnahme zugeführt, so dass etwaige weitere Fahrten unterbunden wurden.

Am Samstag, den 16.03.2019, zwischen 16:15 Uhr - 16:30 Uhr, wurde einer 13-jährigen während eines kurzen Aufenthaltes im Wittlicher Globus Baumarkt, dass am Haupteingang abgestellte rote Hoverboard entwendet. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Wittlich zu richten.

Am frühen Morgen des 16.03.2019 kontrollierten Beamte der PI Wittlich verstärkt querende Verkehrsteilnehmer im Bereich der Kurfürstenstraße und Rudolf-Diesel-Straße. Dabei wurden 2 Verkehrsteilnehmer mit Alkoholwerten jenseits der 0,5 Promillegrenze betroffen. Beide Fahrer haben sich nun mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren, drohendem Fahrverbot und 2 Punkten in Flensburg auseinanderzusetzen.

Weiterhin mussten die Beamten der PI Wittlich zu zahlreichen Verkehrsunfällen ausrücken. Exponiert in den Folgen war dabei ein Unfall am 17.03.2019, gegen 12:20 Uhr auf der B 50 bei Platten, als sich ein PKW in Fahrtrichtung Zeltingen mehrfach überschlug und hinter dem Industriegebiet Platten im angrenzenden Bachlauf totalbeschädigt zum Erliegen kam. Der glücklicherweise lediglich leichtverletzte Fahrzeugführer musste anschließend mit dem DRK in ein Krankenhaus befördert werden. Die hinzugerufene Feuerwehr beugte der drohenden Gefahr auslaufender Betriebsmittel vor. Die Bergung des Fahrzeuges steht noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wittlich

Telefon: 06571-9260
Email: piwittlich@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Wittlich