PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

04.12.2020 – 15:37

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Ziemlich dreiste Form der Unfallflucht

POL-PPWP: Ziemlich dreiste Form der Unfallflucht
  • Bild-Infos
  • Download

Kaiserslautern (ots)

Ein aufmerksamer Zeuge hat der Polizei am Donnerstagnachmittag wichtige Hinweise zu einer Unfallflucht am Stiftsplatz gegeben. Wie der Mann der Polizei meldete, hatte er kurz nach halb 5 beobachtet, wie der Fahrer eines Audi Q7 beim Rangieren gegen einen vor ihm geparkten VW Golf stieß.

Der Fahrer blieb im Wagen sitzen und wartete. Als die Fahrerin des VW Golf kurz darauf zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stieg der Audi-Fahrer allerdings nicht aus, um sie über den Unfall zu informieren. Er wartete, bis die Frau weggefahren war, erst dann stieg er aus und begutachtete den Schaden an seinem Fahrzeug - anschließend fuhr auch er davon.

Der Zeuge konnte der Polizei die Kennzeichen der beiden beteiligten Fahrzeuge nennen und auch den Audi-Fahrer beschreiben. Weil die Halterin des VW Golf im Landkreis gemeldet ist, stattete eine Streife der Frau einen Besuch ab. Sie hatte den Schaden an der Heckstoßstange noch gar nicht bemerkt.

Der Halter des Audi Q7 konnte ebenfalls ermittelt werden. Wer den Wagen zum Unfallzeitpunkt fuhr, steht noch nicht fest. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Der verantwortliche Fahrer muss mit einer Strafanzeige rechnen. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell