Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

04.08.2018 – 11:38

Feuerwehr Stolberg

FW-Stolberg: Flächenbrand in Gehlens Kull bei tropischen Temperaturen

FW-Stolberg: Flächenbrand in Gehlens Kull bei tropischen Temperaturen
  • Bild-Infos
  • Download

Stolberg (ots)

Nachdem der Rettungsdienst gestern in seiner Dienstschicht fast permanent im Einsatz war, schrillten um 23.40 Uhr die Alarmglocken für die Feuerwehrkräfte. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte im Waldbereich der Gehlens Kull einen Flächenbrand gesehen. Mit rund 30 Einsatzkräften machte sich der Löschzug der Feuer- und Rettungswache sowie die Löschgruppen Atsch, Mitte und Donnerberg auf den Weg zur Josef-von-Görres-Straße. Nach einer umfangreichen Erkundung des Gebietes fanden die Feuerwehrleute abseits der Hauptwege einen etwa 35 Quadratmeter großen Flächenbrand im Unterholz. Bei einer Temperatur von immer noch 27 Grad um Mitternacht wurde ein 360 Meter lange Schlauchleitung bergauf gelegt und die Flammen gelöscht. Die Brandstelle und das Unterholz ringsherum wurden anschließend gut gewässert, um Folgebrände sicher auszuschließen. Nach dieser schweißtreibenden Arbeit bei tropischen Verhältnissen wurden alle Kräfte ausreichend mit Getränken versorgt. Der Einsatz wurde nach knapp zwei Stunden gegen 1.30 Uhr beendet. In diesem Zusammenhang bitten wir nochmals bei der anhaltenden Trockenheit die Gefahrenhinweise für Wald und Wiesen zu beachten.

Rückfragen bitte an:

Kupferstadt Stolberg (Rhld.)
Amt 37 - Brandschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz
Stabsstelle 37.P - Presse


Konrads
(Brandoberinspektor)

An der Kesselschmiede 10
52223 Stolberg (Rhld.)

Telefon: 02402 / 12751-3770
Mobil: 0175 966 0 119
Fax: 02402 / 12751-109

E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-stolberg.de
www.feuerwehr-stolberg.de

Original-Content von: Feuerwehr Stolberg, übermittelt durch news aktuell