Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Konstanz mehr verpassen.

19.06.2020 – 12:20

Bundespolizeiinspektion Konstanz

BPOLI-KN: Ein erfolgreicher Fahndungstag für die Bundespolizeiinspektion Konstanz

Konstanz (ots)

Einen erfolgreichen Fahndungstag konnte die Bundespolizeiinspektion Konstanz am 18.06.2020 verbuchen. Insgesamt sind in 24 Stunden sieben gesuchte Personen im Zuständigkeitsbereich festgestellt worden. Zwei Personen konnten aufgrund bestehender Haftbefehle am Bahnhof Singen und Grenzübergang Konstanz-Autobahn festgenommen werden.

Bei der ersten Festnahme handelt es sich um einen 32-jährigen polnischen Staatsangehörigen, der von der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz zur Festnahme ausgeschrieben wurde. Durch die Zahlung der Geldstrafe in Höhe von 510 EUR und 2.100 CHF konnte eine 60-tägige Ersatzfreiheitsstrafe noch abgewendet werden.

Bei der zweiten festgenommenen Person handelt es sich um einen 42-jährigen türkischen Mann, der von der Staatsanwaltschaft Aurich anlässlich Erschleichen von Leistungen gesucht wurde. Die Geldstrafe und die Verfahrenskosten in Höhe von 523,50 EUR wurden durch den Arbeitgeber beglichen. Somit konnte eine 30-tägige Ersatzfreiheitsstrafe abgewendet werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Konstanz
Konrad-Zuse-Str. 6
78467 Konstanz
Telefon: 07531 1288 - 104 (zentral: -0)

Fax: 07531 1288 - 199
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de

Internet: www.bundespolizei.de
Internet: www.komm-zur-bundespolizei.de
Facebook: www.facebook.com/BundespolizeiKarriere
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Konstanz
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Konstanz