Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kennt den Betrüger zu Onlineverkäufen?

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten ...

13.01.2019 – 06:06

Feuerwehr Bottrop

FW-BOT: Verkehrsunfall auf der A31 - eine Person schwer verletzt

FW-BOT: Verkehrsunfall auf der A31 - eine Person schwer verletzt
  • Bild-Infos
  • Download

Bottrop (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der A31 in Fahrtrichtung Bottrop ist am frühen Sonntagmorgen eine Person schwer verletzt worden. Aus ungeklärter Ursache war ein Pkw-Fahrer im Bereich der Anschlussstelle Gladbeck mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Das Fahrzeug kam ca. 50 Meter von der Fahrbahn entfernt zum Stehen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug noch selbstständig verlassen. Andere Autofahrer wurden auf den Verletzten aufmerksam und alarmierten um 04:23 Uhr die Feuerwehr. Der Verletzte wurde durch den Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus transportiert. Zeitgleich suchten die Einsatzkräfte die Umgebung vorsorglich nach weiteren Unfallbeteiligten ab. Während des Einsatzes war die A31 nur einspurig befahrbar. Die Berufsfeuerwehr Bottrop und die Freiwillige Feuerwehr Kirchhellen waren insgesamt mit ca. 30 Einsatzkräften an der Einsatzstelle. Der Einsatz war gegen 05:30 Uhr beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (Du)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop
Leitstelle Feuerwehr Bottrop
Telefon: 02041 / 7803-500
E-Mail: Leitstelle@bottrop.de

Original-Content von: Feuerwehr Bottrop, übermittelt durch news aktuell