Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

04.07.2018 – 13:44

Polizei Essen

POL-E: Essen/Mülheim an der Ruhr: Urlaubszeit ist Reisezeit - Sind Sie sicher?!

Essen (ots)

Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten ihren Urlaub, um Alleine oder mit der Familie eine Reise anzutreten. Während man hoffentlich schöne Tage an seinem Reiseziel verbringt, will man für sich und für seine eigenen vier Wände größtmögliche Sicherheit. Dazu möchte die Polizei einige wenige Tipps geben, die nicht abschließend sind aber dafür sorgen sollen, dass sie es den vermeintlichen Dieben oder Einbrechern besonders schwer machen. Sollten Sie die Wohnung verlassen, schließen Sie alle Türen und Fenster. Falls vorhanden, schließen Sie die Fenster auch ab. Es macht Sinn, eine oder mehrere Zeitschaltuhren zu installieren, die vorgaukeln sollen, es sei jemand zu Hause. Gleiches ist über Smart Home möglich. Lassen Sie den Briefkasten von Ihrer Familie oder Bekannten regelmäßig leeren. Verschlossene Rollläden und überfüllte Briefkästen könnten Hinweise darauf sein, dass niemand zu Hause ist - möglicherweise eine ungewollte Einladung für den Einbrecher. Sollten Sie Wertgegenstände oder wichtige persönliche Gegenstände zu Hause lagern, dann am besten in verschließbaren Behältern. Überlegen Sie welche Wertgegenstände Sie mit in den Urlaub nehmen und ob Sie diese dort sicher verschließen können. Ein Hotelsafe beinhaltet womöglich keinen Platz für einen Laptop oder Ähnliches. Machen Sie es den Einbrechern schwer! Veröffentlichen Sie keine Einträge mit Ortsangabe in den Social Media. Einbrecher können möglicherweise auf Ihre Einträge stoßen und erkennen, dass Sie sich nicht zu Hause, sondern im Urlaub befinden. Denken Sie daran, dass öffentliche W-LAN Spots auch von fremden Personen genutzt werden können, die Böses im Schilde führen. Sichern Sie Ihre sensiblen Daten ab. Nutzen Sie wenn möglich diese HotSpots nicht für den Datenverkehr wichtiger Buchungen. Wenn Sie öffentliche Computer nutzen, loggen Sie sich immer vollständig aus. Ein Schließen des Webfensters ist nicht ausreichend. Auf den Weg in den Urlaub oder im Urlaub selbst sind Taschendiebe unterwegs. Sichern Sie ihre Wertgegenstände möglichst körpernah in verschlossenen (Innen-)Taschen. Gerade an Flughäfen versuchen Taschendiebe häufig ihr Glück. Denn möglicherweise sind viele Reisende vor ihrem Abflug abgelenkt und tragen eine große Menge an Bargeld mit sich. Das wissen leider auch die Langfinger. Falls Ihr Smartphone abhandenkommt oder gestohlen wird, so können Sie über einen Fernzugriff das Handy absichern und sensible Daten löschen. Dazu müssen Sie den Dienst aber zwingend bereits eingestellt haben. Einige Apps können das Handy auch Orten, sollte es nicht bereits ausgeschaltet sein. Bei Verlust oder Diebstahl sollten Sie die IMEI-Nummer kennen. Das hilft, bei einem Wiederauffinden des Geräts dieses dem rechtmäßigen Besitzer zuordnen zu können (IMEI-Nummer ist auf dem Karton notiert oder mit der Tasenkombination *#06# abrufbar). Sie kann aber auch nachgereicht werden. Nutzen Sie die jegliche Form der Sicherung, wie z.B. durch die Einstellung eines Geräte-PINs. Sollten Sie Ihre EC- oder Kreditkarte sperren müssen, dann nutzen Sie hierzu den Sperr-Notruf: 0049 116116 und informieren Sie die Polizei. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell