PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

30.06.2021 – 13:03

Polizei Bochum

POL-BO: Zwei junge Frauen auf einem E-Scooter werden schwer verletzt

Bochum (ots)

Schwerer Verkehrsunfall im Bochumer Stadtzentrum: Zwei junge Bochumerinnen (22, 23) waren am Dienstagabend, 29. Juni, gemeinsam auf einem E-Scooter unterwegs und sind mit einem Auto zusammengestoßen.

Gegen 22.10 Uhr fuhren die beiden jungen Frauen mit dem E-Scooter auf dem Südring in Richtung Hauptbahnhof. Auf der Kreuzung zur Universitätsstraße überfuhr die 23-Jährige, die den E-Scooter steuerte, nach eigener Aussage eine rote Ampel. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Autofahrer (40, aus Bochum).

Die Bochumerinnen stürzten auf die Straße. Die E-Scooter-Fahrerin wurde leicht verletzt, ihre Mitfahrerin schwer. Eine Rettungswagenbesatzung brachte die 22-Jährige in ein Krankenhaus, wo sie stationär behandelt wurde. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Die Polizei weist darauf hin, dass E-Scooter ausschließlich alleine und entsprechend der Straßenverkehrsordnung genutzt werden dürfen. Wer sich nicht an die geltenden Verkehrsregeln hält, riskiert schlimme Unfälle und hohe Bußgelder.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bochum
Weitere Storys aus Bochum