PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

03.03.2021 – 13:41

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Bad Überkingen - Frontalzusammenstoß fordert drei Schwerverletzte
Am Mittwoch prallte in Bad Überkingen ein Auto gegen einen Lastwagen.

Ulm (ots)

Gegen 8.45 Uhr fuhr ein 46-Jähriger von Hausen in Richtung Geislingen. Bei Bad Überkingen geriet er mit seinem BMW auf die Gegenspur. Dort war ein 31-Jähriger mit einem Lkw-Gespann unterwegs. Er wich nach rechts aus, dennoch kollidierten die Fahrzeuge frontal. Das Gespann wurde durch die Wucht des Aufpralls abgewiesen und kam in einem Feldweg zum Stillstand. Den BMW drehte es um 180 Grad, worauf er mit einem Renault zusammen prallte. Mit dem fuhr ein 24-Jähriger in Richtung Geislingen. Alle drei Beteiligten erlitten schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Die Verkehrspolizei aus Mühlhausen (Tel. 07335/96260) hat die Ermittlungen gegen den BMW-Fahrer aufgenommen. Der Lkw und die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden dürfte laut Polizei rund 25.000 Euro betragen. Die Feuerwehr war an der Unfallstelle. Bis gegen 12 Uhr war die Bundesstraße komplett gesperrt. Angehörige der Straßenmeisterei reinigten die Fahrbahn.

+++0411149

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm