PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

21.09.2020 – 12:24

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Riedlingen - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Ravensburg und Polizei: Mutmaßlicher Messerstecher in Untersuchungshaft /

UlmUlm (ots)

Am Samstag soll in Riedlingen ein 21-Jähriger einen Mann schwer verletzt haben.

Wie die Behörden mitteilen, sollen das spätere Opfer und der Verdächtige zusammen mit weiteren Arbeitern in einer gemeinsamen Unterkunft in Riedlingen wohnen. Dort hätten sie zunächst zusammen gefeiert und teilweise auch größere Mengen Alkohol konsumiert. Im Laufe des Abends soll der Verdächtige einen 32-Jährigen wiederholt zum Kampf aufgefordert haben, was dieser abgelehnt haben soll. Schließlich soll der Jüngere mehrmals auf seinen Kontrahenten eingeschlagen und diesen mit einem Messer schwer verletzt haben. Weitere Anwesende trennten die beiden bis zum Eintreffen der Polizei und verhinderten dadurch Schlimmeres. Die Beamten nahmen den Verdächtigen vorläufig fest. Den Schwerverletzten brachte der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Am Sonntag erließ der zuständige Haftrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg einen Haftbefehl. Der ungarische Staatsangehörige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

++++++1714480

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm