Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

06.07.2020 – 11:13

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen, Ulm - Denkmal, Pflanztrog und Toilette mutwillig zerstört
Mehrere tausend Euro Schaden hinterließen unbekannte Randalierer am Wochenende in Ehingen und in Ulm.

Ulm (ots)

Vermutlich in der Nacht zum Sonntag beschädigten Unbekannte ein Denkmal am Ehinger Groggensee. Das Denkmal ist mit doppeltem Sicherheitsglas geschützt. Das hatten die Täter offensichtlich mit einem Gegenstand eingeworfen. Die Polizei ermittelt jetzt und bittet unter der Telefon-Nr. 07391/5880 um Zeugenhinweise.

Am Sonntagmorgen bemerkte eine Polizeistreife in der Buchauer Straße in Wiblingen einen komplett zerstörten Trog. Den hatten Unbekannte zuvor von einer Terrasse zu einer Brüstung getragen und von dort mitsamt eingepflanzten Blumen etwa fünf Meter nach unten geworfen. Bereits eine Woche zuvor beschädigten Unbekannte dort einen Trog. Damals warfen sie auch noch einen Tisch und Stühle nach unten, die ebenfalls zu Bruch gingen.

Am frühen Montag bemerkte ein Zeuge im Lehrer-Tal-Weg ein Feuer. Dort brannte kurz vor 2 Uhr ein mobiles Toilettenhäuschen. Die Feuerwehr kam und hatte den Brand schnell gelöscht. Dadurch verhinderte sie ein Übergreifen der Flammen auf ein daneben stehendes Auto.

Auch in diesen Fällen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise an die Ulmer Polizei bitte unter der Telefon-Nr. 0731/1880.

Die Polizei gibt Tipps gegen die Lust an der Zerstörung. Schauen Sie nicht weg, wenn Sie beobachten, dass jemand öffentliche Einrichtungen oder Privateigentum beschädigt. Erstatten Sie Anzeige. Wenn Sie Zeuge von Vandalismus werden, geben Sie der Polizei möglichst genaue Hinweise zur Tatzeit, zum Tatort, zu den Tätern und zu eventuell benutzten Fahrzeugen.

++++1196272+++1195438+++1147467+++1198759

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm