Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

09.06.2020 – 13:30

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Drei Radler stürzen
Bei drei Unfällen im Kreis Biberach verletzten sich am Montag drei Radfahrer.

Ulm (ots)

Zunächst stürzte ein 85-Jähriger in Riedlingen. Er stieg kurz vor 16 Uhr in der Ziegelhüttenstraße auf sein Fahrrad. Beim Anfahren verlor der Mann das Gleichgewicht. Er stürzte zu Boden und blieb zunächst benommen liegen. Zeugen halfen ihm und verständigten die Polizei und den Rettungsdienst. Die Retter brachten den schwer Verletzten ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelte die Ursache des Unfalls.

Etwa eine Stunde später verletzte sich ein Radler zwischen Ertingen und Binzwangen. Der 68-Jährige fuhr zunächst auf dem Radweg neben der Landesstraße. Unterwegs geriet er mit dem Rad neben den Weg und verhakte sich an einer Laterne. Deshalb stürzte der Senior mit seinem E-Bike und verletzte sich leicht. Auch ihn brachte der Rettungsdienst in eine Klinik.

Kurz vor Mitternacht radelte eine 68-Jährige den Seeweg in Oggelshausen entlang. Vermutlich passte die Frau nicht auf, berichtet die Polizei. Deshalb sei sie wohl mit dem Elektrorad an den Bordstein geraten. Sie stürzte und erlitt ebenfalls leichte Verletzungen, wegen welcher sie in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die Polizei schaut aufmerksam auf die wachsende Zahl der Verkehrsunfälle, an denen Senioren (Alter: 65+) beteiligt sind. Die Zahl dieser Unfälle stieg 2019 im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm gegenüber dem Vorjahr von 2.009 auf 2.163 (+154 Unfälle, +8 Prozent). Senioren verursachen zwei Drittel dieser Unfälle selbst. Die Zahl der Unfälle mit Personenschaden, die von Senioren verursacht wurden, ist mit 453 (Vorjahr: 456) dagegen nahezu unverändert. Die Polizei empfiehlt Senioren, sich selbst kritisch zu prüfen. Denn das Fahren im Straßenverkehr erfordert stets sehr komplexes Handeln und gute Reaktionen. Damit alle sicher ankommen.

+++++++ 1012548 1015030 1014345

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm