Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

17.01.2020 – 13:01

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Uttenweiler - Frau nach Wildunfall verletzt
Ein Wildschwein kreuzte am Freitagmorgen bei Uttenweiler die Bundesstraße.

Ulm (ots)

Gegen 7 Uhr war eine Autofahrerin von Biberach in Richtung Riedlingen unterwegs. Bei Uttenweiler kreuzte ein Wildschwein die Fahrbahn. Trotz Vollbremsung konnte die 51-Jährige einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Rettungsdienst brachte die Frau mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Das Tier wurde durch den Zusammenstoß getötet. An dem Renault wurde die gesamte Front beschädigt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 3.000 Euro. Sie verständigte den zuständigen Jagdpächter.

Hinweis der Polizei: Rechnen Sie bei Dämmerung und Dunkelheit immer mit Wild auf der Straße. Gerade auch auf Straßen, die durch Warnschilder gekennzeichnet sind. Fahrer sollen hier langsam fahren, aufmerksam und bremsbereit sein. Und den Sicherheitsabstand einhalten, falls der Vorausfahrende plötzlich bremsen muss. Sind Wildtiere neben oder auf der Straße, gilt für Fahrer: abblenden, bremsen, hupen und erforderlichenfalls anhalten. Warnblinklicht einschalten. Denn je größer das Tier, desto gefährlicher wird der Unfall für die Menschen.

+++0097063

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm