Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

26.11.2019 – 10:52

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen - Auto prallt gegen Ampelmast
Am Dienstag erlag ein 13-Jähriger seinen Verletzungen nach einem Unfall in Giengen.

Ulm (ots)

Gegen 7.15 Uhr fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Opel in der Schwagestraße. Er bog nach rechts in die Beethovenstraße ab. Während dem Abbiegen verlor der Fahrer des Opel die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Neben der Fahrbahn prallte das Auto gegen einen Ampelmasten. Der Ampelmast stürzte um und traf einen 13-Jährigen. Der stand neben der Ampel und wartete, dass er die Straße überqueren konnte. Dabei erlitt der 13-Jährige lebensgefährliche Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Dort erlag er kurze Zeit später seinen Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Ellwangen ordnete ein Gutachten an. Das soll nun die Unfallursache klären. Die Verkehrspolizei Heidenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Opel war nicht mehr fahrbereit. Den Schaden am Opel schätzt die Polizei auf etwa 1.500 Euro.

+++++++

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm