Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

21.10.2019 – 16:42

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Langenau - Wohnhaus in Flammen
Mit lebensgefährlichen Verletzungen kamen zwei Bewohner nach einem Brand am Montag in Langenau in ein Krankenhaus.

Ulm (ots)

Gegen 12 Uhr rief ein Zeuge die Rettungskräfte. Im Ostener Kuften brannte ein Wohnhaus. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Hausbewohner verletzten sich bei dem Brand lebensgefährlich. Rettungshubschrauber flogen den 35- und die 50-Jährige in ein Krankenhaus. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es in dem Haus zu einer Explosion gekommen sein. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 200.000 Euro. Die Kriminalpolizei (0731/1880) hat nun die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

++++

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm