Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

31.08.2019 – 08:35

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Munderkingen/Laichingen - Ehinger Polizei stellt am frühen Samstagmorgen innerhalb kurzer Zeit zwei Trunkenheitsfahrten fest.

Ulm (ots)

Am frühen Samstagmorgen zog die Ehinger Polizei innerhalb einer knappen halben Stunde zwei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr.

Den Anfang machte ein 38-Jähriger Opelfahrer in Laichingen. Dieser sollte gegen 01.20 Uhr von einer Streife im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten werden. Der Opelfahrer ignorierte sämtliche Anhaltezeichen und setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung Wohnanschrift fort. Dort eingetroffen, versuchte er noch vergeblich, zu Fuß zu flüchten. Er konnte von den Polizeibeamten eingeholt und vorläufig festgenommen werden. Ein erster Test ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Er wurde zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht. Führerscheinrechtliche Maßnahmen wurde Seitens der Polizei keine getroffen: Nach aktuellem Stand der Ermittlungen hat der 38-Jährige keine Fahrerlaubnis.

Rund 30 Minuten später wurde in Munderkingen der 49-Jährige Fahrer eines VW Kleintransporters angehalten. Bei seiner Überprüfung wurde festgestellt, dass er unter alkoholischer Beeinflussung stand, ein erster Schnelltest bestätigte dieses. Auch er wurde zur Entnahme einer Blutprobe in das örtliche Krankenhaus gebracht. Er sieht nun einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen, der Führerschein des VW-Fahrers wurde beschlagnahmt.

+++ Polizeipräsidium Ulm, Polizeiführer vom Dienst (Uwe Häckel) 1644875 Email: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell