Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

29.08.2019 – 10:32

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Heroldstatt - Radfahrer stürzt gegen Traktor
Schwere Verletzungen erlitt ein Senior bei einem Unfall am Mittwoch bei Heroldstatt.

Ulm (ots)

Laut Polizeiangaben sei der 70-Jährige gegen 14 Uhr mit seinem Pedelec auf einem Feldweg gefahren. Der verläuft neben der L232 von Ingstetten in Richtung Ennabeuren in einem Gefälle. Nach einem Maisfeld kam von rechts ein Fendt aus einem Acker gefahren. Mit dem war ein 51-Jähriger beim Eggen. Als der Pedelec-Fahrer den Traktor erkannte bremste er stark, sodass die Scheibenbremse das Vorderrad blockierte. Dadurch flog der Fahrer nach vorne und landete mit dem Kopf am Vorderrad des stehenden Traktors. Der Rettungsdienst brachte den Mann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Auch ein Rettungshubschrauber war an der Unfallstelle. Der getragene Schutzhelm dürfte schlimmere Verletzungen verhindert haben. Die Polizei (Tel. 07335/96260) hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie schätzt den Sachschaden am Pedelec auf 100 Euro. Am Traktor entstand kein Schaden.

Fahrradfahrer erleiden bei Unfällen häufig auch Kopfverletzungen. Mit Fahrradhelm lassen sich Schädelverletzungen vermeiden oder zumindest mildern. Mit der Aktion "Schütze Dein Bestes!" wirbt die Polizei mit ihren Sicherheitspartnern dafür, beim Radfahren einen Helm zu tragen.

++++1628751

Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell