Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

19.08.2019 – 12:33

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen an der Brenz - Vier Verletzte nach Wendemanöver
Am Montag stießen stießen bei einem Unfall auf der B 19 bei Giengen zwei Fahrzeuge zusammen.

Ulm (ots)

Gegen 9 Uhr war eine 80-Jährige von Herbrechtingen in Richtung Giengen an der Brenz unterwegs. An einem Feldweg wendete die Frau mit ihrem Mercedes. Hierbei stieß sie mit einem VW zusammen. Mit dem war eine 46-Jährige ebenfalls in Richtung Giengen unterwegs. Durch den Zusammenstoß prallte der VW noch gegen eine Schutzplanke. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei erlitten die Seniorin, die VW-Fahrerin und deren 15-jährige Mitfahrerin leichte Verletzungen. Eher Schwerverletzt sei die 61-jährige Beifahrerin im Mercedes. Der Rettungsdienst brachte die vier Verletzten in Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt knapp 20.000 Euro. Die Polizei (Tel. 07321/97520) hat die Ermittlungen aufgenommen. Während der Unfallaufnahme war die Straße halbseitig gesperrt. Die Seniorin erwartet eine Strafanzeige.

++++1568143

Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm