PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

24.06.2019 – 13:23

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (ES) Kirchheim Teck - Übermüdet am Steuer
Hohen Sachschaden verursachte ein 18-Jähriger bei einem Unfall am Montag auf der A8.

Ulm (ots)

Gegen 1 Uhr fuhr ein 18-Jähriger Fahranfänger auf der A8 bei Kirchheim in Richtung München. Der junge Fahrer des Mercedes fiel vermutlich in einen Sekundenschlaf. Auf der leeren Autobahn geriet sein Auto nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Durch den Aufprall wurde der Mann wieder wach. Er konnte sein Fahrzeug dann auf dem Standstreifen anhalten. Verletzt wurde dabei niemand. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Fahrzeug auf rund 10.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Die Straßenverkehrsordnung fordert vom Fahrer, jederzeit körperlich fit zu sein. Übermüdung und Sekundenschlaf gelten als Mangel und führen in der Regel zu einer Strafanzeige. Denn dadurch drohen Unfälle mit schweren Folgen für den Fahrer und Dritte. Die Polizei rät daher, vor Fahrantritt ausreichend zu schlafen, regelmäßige Pausen einzulegen oder Parkplätze für kurze Bewegungen zu nutzen und den Kreislauf so in Schwung zu halten.

+++++++ 1173499

Anita Mangold/Joachim Schulz, Tel. 0731 / 188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm